Seminar-Feedback

Feedback zu Reiki Seminaren

Hier findest Du Feedback und Rezensionen begeisterter Seminar- und Ausbildungsteilnehmer bei Mark Hosak zu den Themen Reiki, Schamanismus und Meditation aus den letzten Jahren meiner alten Website. Weitere Aktuelle Feedbacks findest Du unterhalb der Seminar-Beschreibungen unter Veranstaltungen. Wenn Du selber ein Feedback zu einem Seminar abgegeben möchtest, an dem Du zuvor teilgenommen hast, kannst Du Dich dazu auf der Seite anmelden.


Reiki Meister 

Reiki Urkunden Verleihung Mark HosakWährend und nach meiner Ausbildung zum Reiki Lebensberater und Geistheiler 1. Dan bemerkte ich, dass meine Klienten sehr viel von dem brauchten, was sie bei mir bekamen: Grundlegende Aktivierung der Selbstheilungskräfte und gezielte spirituelle Persönlichkeitsentwicklung. Daher beschloss ich, nachdem ich erkannte, dass Reiki in der Welt verbreitet gehört, die Reiki Meister 1. Dan Ausbildung zu beginnen, um Reiki zu unterrichten.

Ich finde Reiki gehört aus zwei Gründen verbreitet und jeder sollte es daher lernen:

  • Reiki ist die spirituelle Lebensenergie. Sie fördert das Leben und bringt alle Dinge in ihre natürliche Ordnung.
  • Reiki ist ein genial einfaches und wirkungsvolles System der spirituellen Persönlichkeitsentwicklung.

Während der Seminare, die ich besuchte, um selbst zu lernen, wie man den 1. und 2. Grad Reiki unterrichtet, verinnerlichte ich mehr und mehr die Inhalte. Und auf eine geniale Weise hatte ich irgendwann die Inhalte so intus, dass ich mein erstes Seminar, das ich selbst unterrichtete, geben konnte, ohne mich sonderlich darauf vorbereiten zu müssen. Das Seminar war einfach im Fluss.

Auswendig lernen braucht man nicht. Einfach mitmachen, üben, neugierig sein und lernen wollen sorgt dafür, dass man spielerisch zum Reiki Meister werden kann. Was ich nicht erwartet hatte, war das sehr anspruchsvolle Einweihungstraining am Ende der Ausbildung. Doch wer einigermaßen bei den Seminaren aufpasst, bereit ist zur Meisterpersönlichkeit heranzureifen und sich mit den Inhalten beschäftigt, wird auch dies spielend meistern.

Die Kosten der Ausbildung haben sich sehr schnell wieder armortisiert, wenn man ein paar Seminare gegeben hat. Und da Reiki in der Bevölkerung gebraucht wird, werden sich immer Menschen finden, die es lernen wollen.

Einen besonderen Bonus haben Mark Hosaks Ausbildungsschüler dadurch, dass er japanisch spricht, sich mit japanischer Kultur bestens auskennt, er Kalligrafie-Meister und daher ein Experte für die Reiki-Symbole ist.

Ich verbinde diese Ausbildung mit sehr viel Spaß, netten Kollegen und einem großen Entwicklungssprung in meiner Persönlichkeit.

Wer sich angezogen fühlt von Reiki, eine berufliche Tätigkeit lernen möchte, die bis ins höchste Alter ausführbar ist und wer an spiritueller Heilung und Persönlichkeitsentwicklung interessiert ist, sollte sich unbedingt die Reiki Meister Ausbildung anschauen. Die kann ich sehr empfehlen!

Andreas


Reiki 1. Grad

Nun auch von mir eine kurze Rückmeldung über das Reiki 1 Seminar:

Ich habe bereits zum wiederholten Mal das Seminar besucht, dieses Wochenende ist mir sehr deutlich das Vorher-Nachher-Bild einiger Teilnehmer aufgefallen. Der eine oder die andere kam am Freitag müde und angespannt bei Dir an, am Sonntag habe ich in veränderte Gesichter geschaut: Sie waren fröhlich und entspannt. Obwohl Deine Seminare nicht immer nur Schmusekurse sind, hat es mir sehr gut gefallen und ich habe erkannt: nur so kann ich mich entwickeln!


Es ist ja nicht mein erstes Seminar für den 1. Grad und doch oder gerade deshalb war es auch diesmal wieder (fast) wie eine Initialzündung 🙂

Die Energie der Grossen Göttin im hier und jetzt als Präsenz – das muss man unbedingt selbst erleben und fühlen dürfen.
Die Verbindung zur Quelle Dainichi Nyorai war dabei nicht nur während den vier wundervollen Einweihungen machtvoll zu spüren.

Für mich immer wieder spannend:
Das Neu-Erleben der Ganzkörperbehandlung in einer neuen, anderen, höheren… Qualität. Auch länger Reiki-Praktizierende sollten unbedingt (auch für sich selbst!) möglichst oft diese wunderbare Behandlung durchführen.

Ich wünsche allen den Schutz und Segen der Schöpferkraft

Bertram


Feedback Shingon Reiki Seminar Mark Hosak Das Seminar wurde mit Licht und Liebe geleitet und es war von hoher, durchdringender Qualität. 5 Sterne für dieses Seminar *****!!!

Obwohl es nicht das erste Seminar für den 1. Grad für mich war, habe ich wieder sehr viel Neuigkeiten lernen dürfen und gleichzeitig vorhandenes Wissen erweitern und vertiefen können.

Ich fühle mich sehr wohl im Institut, es ist wie im Schoss der Familie, das Miteinander auch mit den anderen Seminarteil-Nehmern ist ein tolles Erlebnis…

Fazit: Wer wirklich wissen will was Reiki bedeutet und dabei die mächtigen Erweiterungen und Anpassungen von Shingon Reiki erfahren und sofort einsetzen will ist hier genau richtig!

Ich grüsse und umarme alle die mich kennen und freue mich schon auf das nächste Seminar!

Bertram


Das Seminar, die 4 Einweihungen sowie die zusätzliche 5. Einweihung „Lebensfreude“, die Arbeit mit den anderen Teilnehmern… – mit einem Wort: Unbeschreiblich! Mark ist in allen Bereichen der Lehrer den sich jeder nur wünschen kann! Unvorstellbare Energien sind da geflossen… Wir haben ausser gemeinsam gesungen auch gemeinsam viel gelacht  [ vor allem am Ende 🙂 ] Meine Empfehlung auch für Menschen, die dem Thema Reiki bisher skeptisch gegenüber stehen: Einfach machen, dabei selbst überzeugen, erleben was schon mit dem 1. Grad Reiki möglch ist :-)!! Meinen Dank auch an die liebe Dagmar, die Mark souverän bei den Einweihungen unterstützt hat.  Bertram


Hallo Mark,

dieses Wochenende war mit sehr vielen neuen Informationen, Eindrücken und vor allem neuen Sichtweisen gefüllt. Wenn jemand Stillstand nicht wünscht, aber sein Bewusstsein erweitern möchte, dann hat er/sie hier die Möglichkeit diesen Schritt zu tun.

Auf diesem Wege nochmals herzlichen Dank. Wir werden uns im Juli zum 2. Grad sehen.

Lg. Elke


Hallo zusammen,

ich bin Andreas und habe am Reiki 1. Grad teilgenommen. Es ist schwer, die richtigen Worte zu finden, die beschreiben, wie man sich gefühlt hat, denn es war einfach nur wunderbar. Durch die lockere und offene Art bekommt man die Möglichkeit, die Welt durch die Augen seines Inneren Kindes zu sehen. Es ist schön zu fühlen, wie die innere Kindlichkeit wieder zu leben erwacht, wenn man sich darauf einlassen kann und auch möchte.

Der Einstieg in den 1. Reiki Grad ist sehr liebevoll und man bekommt die Seiten von Reiki in einer kindlichen Einfachheit erklärt. Anhand von einfachen Übungen lernt man auch die praktische Anwendung, indem sich die Kursteilnehmer gegenseitig behandeln. Das Zusammenarbeiten hat sich sehr positiv auf das Gruppenverhalten ausgewirkt denn dadurch hat man eine Art spirituelles Vertrauen aufbauen können, was sich sehr gut anfühlt. Ein Thema, was bei mir im Bereich des Speziellen Chakrenausgleichs hoch gekommen ist, hatte mit meinem Selbstvertrauen zu tun. Ich habe den Mut aufgebracht, und es angesprochen. Das Resultat in der darauf folgenden Woche in der Berufsschule und im Umgang mit anderen Menschen tut mir sehr gut, denn ich gehe jetzt mit einer ganz anderen Einstellung auf Menschen zu, ich fühle mich einfach sicherer. Danke dafür. Was ich damit sagen möchte ist, dass dieses Seminar nicht bloß eine Einweihung in den Reiki 1. Grad ist, sondern viel mehr. Ich habe hier die Möglichkeit bekommen, mein Leben aus einem anderen, ja sehr viel schöneren Blickwinkel zu betrachten und gehe jetzt sehr viel glücklicher durch mein leben.

Danke für alles, was ich an diesem Wochenende sehen, hören, fühlen, ja einfach wahrnehmen durfte. Ich bin sehr glücklich darüber, dieses Erlebnis erfahren zu haben.

Alles Liebe und Gute auf all euren Wegen, wo auch immer sie euch hinführen.

Andreas


Reiki Lichtkörpermeditation

Vor ein paar Wochen habe ich bei Mark Hosak Reiki Lichtkörpermeditation gelernt. Ich wollte nicht gleich eine Rezension über das Seminar schreiben, sondern das ganze erst intensiv zu Hause testen, um dann von meinen Erfahrungen zu berichten.

Die meisten Übungen habe ich fast täglich gemacht. Ich würde sagen, ich bin viel mehr so geworden, wie ich mich mit mir wohlfühle. Ich kann mehr meinen Alltag genießen. Meine Freude, auch an kleinen Dingen ist enorm gestiegen. Ich habe mehr Selbstbewusstsein bekommen. Ich tue Dinge, die ich nie gedacht hätte, dass ich sie einmal tun würde. Zum Beispiel singe ich seit einiger Zeit in einem Chor. Ich hätte nie gedacht, dass ich das mal tun würde. Es kommt mir so vor, als hätte ich keine andere Wahl gehabt, weil im Chor singen einfach zu meinem Lebensplan gehört. Überhaupt erlebe ich, dass ich mehr und mehr zur rechten Zeit am rechten Ort bin, ohne, dass ich viel zu tun brauche. Ich gehe wo hin und treffe dort Menschen, die meistens wichtige Botschaften für mich haben, oder Menschen die ich seit einer Ewigkeit nicht mehr getroffen hatte. So etwas kommt vermehrt vor.

Ich fühle mich insgesamt mehr als ein Teil des Lebens. Ich habe viel mehr Ruhe in mir und weiß viel mehr wer ich bin und wer ich nicht bin. Ich habe so eine innere Stabilität bekommen, die ich noch nicht ganz beschreiben kann. Ich habe das Gefühl, wenn ich irgendwo in einen Raum eintrete oder wenn ich durch eine Menschenmenge schreite, drehen sich die Leute nach mir um. Es ist so, als würde ich für sie aus der Menge herausstechen. Wenn ich irgendwo bin, fühle ich mich in meinem Auftreten so, als wäre ich ein wichtiges Glied in der Gruppe und ich verhalte mich automatisch so, wie es für die Gruppe wichtig und richtig ist. Ich fühle mich magisch, als würde ich durch meine reine Anwesenheit Dinge in Gang bringen, die eine Bewegung schon lange nötig hatten.

Wenn ich Energiearbeit mache, fühle ich, wie ich durch mich hindurch wirke. Ein Teil von mir, denn ich bisher nicht kannte, beteiligt sich daran und hat durch seine Präsenz eine Qualität, die sich vielleicht mit „göttlichen Segen“ beschreiben ließe.

Mein Leben ist runder geworden, ich habe mehr Vertrauen in mich und in meine feinstofflichen Helfer gewonnen. Ich spüre mehr und mehr, wie das Leben mich trägt und wie ich motiviert werde meine Lebensthemen anzugehen.

Als ich mit den Übungen begann, und ich habe gleich von Beginn an täglich um die 2 bis 3 Stunden Reiki Lichtkörpermeditation gemacht und das für 2 Wochen, später habe ich dann um die 1 Stunde täglich gemacht, kamen sofort wichtige Themen bei mir an die Oberfläche. Sie waren so präsent, dass ich kaum schlafen konnte. Es war ein sehr starker Druck in meinem Herzchakra. Es fühlte sich an, wie stark verliebt sein, aber doch anders. Nachdem ich eine Aura Chakra Lesung gemacht hatte und die Themen dort bearbeitet hatte, ging es mir schon gleich viel besser. Lichtkörperarbeit bringt sehr viel Licht in die Schatten und die Schatten wollen dann geheilt werden.

Die Lichtkörpermeditation ist daher ein sehr starker Turbo für die Persönlichkeitsentwicklung.

Die Kombination aus

Persönlichkeitentwicklung, um Dinge in der Persönlichkeit zu heilen

Clearings, um sich von negativ wirkenden Einflüssen zu befreien

Soul Hunting, um verlorene Seelenanteile wieder zu integrieren

und Lichtkörperarbeit, um sich der eigenen Göttlichkeit anzunähern und sie durch einen hindurchwirken zu lassen

ist das, was für mich eine ganzheitlichliche spirituelle Energiearbeit darstellt.

Christine


2. Grad Shingon Reiki

Feedback Shingon Reiki SeminarAm Wochenende habe ich mir ein wichtiges Update abgeholt. Seit einiger Zeit gibt es im 2. Grad Shingon Reiki die Hirnstammausleitung.

Wir hatten auf dem Seminar die Anwendung nicht geübt, deswegen habe ich sie gleich am nächsten Tag, an dem ich nach Hause gekommen war, ausprobiert. Es hieß zwar, dass die Hirnstammausleitung besonders gut bei Krebs, Ängsten und Allergien funktioniert. Ich dachte mir, dass ich es mal mit einem anderen Thema ausprobiere, was auch auf dem Seminar besprochen wurde. Das Thema hieß „Eifersucht“.

Meine ersten Erfahrungen:

So setzte ich mich hin und begann die Hirnstammausleitung, während ich an eine bestimmte Situation dachte, die mit dem Thema zu tun hatte. Irgendwann dann nach ca. 10 min dachte ich plötzlich: „Was für ein Thema behandle ich eigentlich gerade?“. Ich hatte total vergessen, an welche Situation ich dachte. Ich richtete meine Aufmerksamkeit wieder auf das Thema und bemerkte dann den Grund, warum ich das Thema vergessen hatte: Es hatte einfach nicht mehr den gleichen emotionalen Anklang in mir, wie zu Beginn der Behandlung. Und während ich weiterbehandelte, rückte das Thema immer mehr in den Hintergrund und es verlor an „Wichtigkeit“. Insgesamt dauerte die Behandlung dann 25 Minuten.

Ich will nicht behaupten, dass meine Eifersucht jetzt vollständig geheilt ist, das Bedarf noch weiterer Beobachtung, aber es ist durch die Hirnstammlöschung ein beträchtlicher Teil davon einfach so aus meinem Leben verschwunden und ich fühle viel mehr Frieden in mir in Bezug zum Thema Eifersucht. Und das ist echt genial, zumal es sich bei diesem Thema um ein Thema handelt, das tiefe Wurzeln hat.

Die Hirnstammausleitung ist ne super Sache. Die lernst du im 2. Grad Shingon Reiki. Sehr zu empfehlen!

Heiner


Reiki per Internet

Hallo Mark,

hiermit möchte ich dir aus ganzem Herzen dafür danken, dass du Reiki per Internet aussendest und dir meine tollen Erfahrungen schildern, die ich damit gemacht habe. Eigentlich bin ich nicht so der Computer- und Internet-Freak, aber ich gebe zu es hat auch Vorteile. Vor allem, dass ich per Internet Reiki von dir empfangen kann ist einfach genial!
Ich kann einfach meinen PC einschalten, lass deine Aurastärkung laufen und schon geht`s ab.

Lässt man das Video einfach laufen, merkt man vielleicht nicht so viel (das ist ja eh individuell je nach Bedarf / Defizit).
Wie jedoch richtig viel Energie rüberkommt merkte ich erst, als ein Update von Quicktime dazu führte, dass ich dein Video nicht mehr sehen aber noch hören konnte.
Ich startete die Aufnahme und spürte die Energie auch ohne Bild fließen.
Ich begann mich mehr auf mein Gespür zu konzentrieren und schloss die Augen. Ich stellte einen Punkt (des unsichtbaren Films) fest, an dem ich den Reikifluss besonders stark spürte. An diesem Punkt hielt ich den Film an und bemerkte, dass der Film steht, aber Reiki fließt.

Inzwischen kam ein neues Update und ich kann dich wieder sehen.

Ich lass das Video jetzt laufen, schließe die Augen und stoppe, wenn ich Reiki am stärksten spüre (das ist nach meinem Empfinden die Stelle, wenn der „Laufzeit-Regler“ an deinem Hals vorbei ungefähr unter der linken Spitze deines Hemdkragens ist bzw. kurz dahinter).
Da ich gemerkt habe, dass das auch ohne Bild (Sichtkontakt) geht, schalte ich jetzt morgens in meinem Arbeitszimmer dein Video ein, stoppe es an der Stelle des stärksten Reiki-Flusses, sitze im Wohnzimmer, stelle per Reiki-Fernkontakt Verbindung zum PC / zu dir her und genieße die Aurastärkung.
So gehe ich gestärkt und voller Zuversicht in den Tag.

Nochmals allerherzlichsten Dank,

Licht und Liebe
Joachim


Reiki 2. Grad

Feedback Reiki SeminarAuch diesmal konnte ich wieder viel aus diesem Seminar für mich persönlich mitnehmen. Jedes Seminar scheint einen speziellen Schwerpunkt zu haben, der natürlich aus den Anliegen der Teilnehmer entsteht. Die Themen des 2. Grades wurden ebenfalls wieder ausführlich behandelt. Dieses Mal hat Mark sich viel Zeit genommen, um mit uns über den Umgang mit Übertragungen/ Projektionen sowie abgespeicherten automatischen Verhaltensmustern oder Gewohnheiten zu sprechen. Teilpersönlichkeiten, die man abgespalten hat, als solche zu erkennen und mit Reiki die Heilung dieser Themen anzugehen.
Auch das Thema Allergiebehandlung wurde ausführlich besprochen und hat mir den Anreiz gegeben, mich nach dem Seminar wieder intensiver damit zu befassen, da die Pollenflugzeit jetzt auch wieder unmittelbar bevor steht.
Es wurden nicht nur die Techniken des 2. Grades besprochen und geübt, sondern auch anhand von Fallbeispielen Denkanstöße für die eigene Entwicklung gegeben. Sowohl Fortgeschrittene als auch Neulinge werden von Mark dort abgeholt wo sie gerade stehen.

Ein Teil des Seminars behandelte die Teilpersönlichkeiten Inneres Kind, Hohes Selbst und Mittleres Selbst, ihre Aufgaben und Zusammenarbeit im Alltag. Die Kontaktaufnahme und Stärkung dieser Anteile mittels Fernreiki und die bewusste Zusammenarbeit mit ihnen und den Nutzen hiervon.
Wie üblich ein außergewöhnliches Reiki Seminar in Verbindung mit nützlichen Anregungen für den spirituellen Alltag.

Daniela


Auch bei dieser wiederholten Teilnahme war es so spannend wie beim ersten Mal Reiki 2. Grad…

Das intensive Üben und die Kombination verschiedener Techniken hat auch die neuen Teilnehmer sofort in die fortgeschrittenen Möglichkeiten ‚eingeweiht‘ – und von hier aus meinen Respekt, Freude und Dank für die konstruktive Mitarbeit und das freundliche sowie lustige Miteinander :-)… Klasse !

Für mich konnte ich verschiedenste Formen der ‚Sonderbehandlung‘ (wieder-)entdecken, die ich ab heute sofort zur Vertiefung anwenden werde…

Ich freue mich jetzt schon auf die nächste Möglichkeit den 2. Grad weiter in mein Leben zu integrieren…

Bis dahin möge euch alle Dainichi Nyorai segnen !

Bertram


Dieses Seminar war wieder ein absolutes Highlight!

Die beiden aktuellen ‚PowerUps‘ durften wir bei diesem Seminar gleich lernen und erfahren:
Spirituelle Gelenkharmonisierung mit Reiki sowie Spirituelle Hirnstammbehandlung mit Reiki – kurz: Hammer, genial und dabei so einfach in der Anwendung :-)!

Sehr erfreulich war die hohe Anzahl an Teilnehmern, die drei Wochen zuvor erst den Reiki 1. Grad absolviert hatten und sich die Chance nicht entgehen lassen wollten und gleich mit dem 2. Grad weitergemacht haben.

Es ist unmöglich in Worten wiederzugeben welche Erfahrungen, Erlebnisse in einer unvergleichlichen Qualität während dieses Seminars gemacht wurden… – probiert es aus!

Ich grüsse euch alle und sende euch Licht und Liebe.

Möge Dainichi Nyorai euch segnen!

Bertram


Nachdem schon mit dem 1. Grad Reiki viele ‚coole‘ Sachen möglich sind und die Basics – auch mit fortschreitender Einsatzdauer als Reiki-Gebender – auf keinen Fall vernachlässigt oder gar vergessen werden sollten…

… sind natürlich die Möglichkeiten mit dem 2. Grad (beinahe) grenzenlos!

Auch hier hat Mark in seiner unnachahmlichen Art wieder ein Seminar der besonderen Klasse durchgeführt.

Ein scheinbar oft vernachlässigtes Symbol ist wohl SHK – mir geht es aber blendend damit und ich nutze und benutze es sehr gerne!
Die Reiki-Dusche ist ebenfalls absolut klasse…

Die Arbeit mit der Gruppe hat auch wieder viel Spass gemacht und ich freue mich ganz besonders, dass ich einem Teilnehmer mit 2 alten Leiden sehr gut helfen konnte!

Ich habe die grosse Ehre sowie das Glück und darf die Seminare der Reiki-Grade mehrfach besuchen – ich freue mich schon auf September und werde da wieder mit dem 1. Grad starten.

Noch eines vielleicht – seit dem 12.07.2009 rezitziere ich täglich 648mal das Mantra OM KORO KORO SENDARI MATOGI SOWAKA- auch hier ist spürbar wie die Energie über das Scheitelchakra besser und besser einströmt… setze es auch bei Behandlungen ein…
Ich bin schon gespannt auf das ’spezielle‘ Medizin-Buddha-Seminar mit Mark 🙂

Ich hoffe, dass noch viele Menschen in Reiki eingeweiht werden oder zumindest von Mark behandelt werden – es gibt nichts vergleichbares (ausser natürlich Ergänzungen, Verbesserungen, Kombinationen etc wie z. B. AMH).

Bis dahin grüsse ich alle herzlich und umarme euch in Liebe

Bertram


Symbologie der Reiki-Symbole Fernkontakt Mark Hosak

Das Fernkontakt-Symbol im Usui Reiki in korrekter japanisch-chinesischer Schreibweise – Kalligrafie von Dr. Mark Hosak

Ich bin sehr glücklich darüber, das ich das Buch von Mark Hosak und Walter Lübeck „Das große Buch der Reiki-Symbole“ in 2004 bemerkt habe in einer grossen Buchhandlung in Mainz. Dann habe ich mich für das Seminar und die Einweihung in den 1. Grad Reiki durch Mark Hosak im April 2005 entschieden. Ich war schon damals sofort sehr beeindruckt durch die Sachlichkeit und Intensität mit welchen Mark die Teilnehmer geführt hat.

Seine „strenge“ Art zu unterrichten ist verbunden mit Herzlichkeit und Intensität, die nur ein WAHRER MEISTER ausstrahlen kann (das kenne ich vom Musik-Studium). Ich brauchte dann fast 3 Jahre um reif zu sein für den 2. Grad Reiki. Das Seminar war sehr gut organisiert und verlangte (wie immer bei Mark) höchste Konzentration. Aber was für EIN ERLEBNIS war die Einweihung und die folgenden gegenseitigen Behandlungen!!! Ich will hier keine Einzelheiten schreiben, aber ich fühle mich seitdem wie neu geboren und ich spüre deutlich die Veränderungen um mich (meine Wohnung ist jetzt ein Lichter Platz dank der Möglichkeiten die der 2. Grad gibt !!!). Ich empfehle allen die zögern – mach den 2. Grad Reiki bei Mark Hosak !!!

Jacek aus Berlin


Hallo Mark,

Nun besuchte ich zum wiederholten Male diesen Kurs und lerne immer noch dazu.

Das machst du toll, weil ich immer wieder etwas Neues kennenlerne und neue Tipps erfahre und anwenden lerne. Ich weis, dass das nicht der letzte Kurs ist den ich bei dir besuchen werde.

Ich freue mich schon auf den nächsten.

Mal sehen was es dann da wieder Neues gibt.

Liebe Grüsse Ute Schäfer


Hallo Mark,

dies war mein erster Kurs bei Dir.

Ich habe sehr viel gelernt, auf eine einfache, schnelle und schöne Weise. Super! Ich komme auf alle Fälle wieder.

Liebe Grüsse

Regina Liebegall


Hi Mark,

danke für dein schönes Reiki II Seminar und die in der Gruppe gemeinsam verbrachten Tage. Ich bin ein Tag nach dem Seminar in einer so schönen Stimmung, in einem in mir ruhendem inneren Strahlen und habe gleichzeitig eine Power und eine Arbeitsaktivität, die mich zu Höchstleistungen beflügelt.

Nach einer „Seminarpause“ von fast 3 Wochen bei dir habe ich mich im Vorfeld schon sehr auf ein Wiedersehen gefreut und gemerkt, wie sehr ich mich im Reiki-Do-Institut zu Hause fühle.

Das Seminar war super dicht angefüllt mit sehr vielen Leckereien in Form von spannenden neuen Denkansätzen und die vielen Inhalte waren auf neue Art und Weise kombiniert und gelehrt. Eine Teilnehmerin, die das Seminar zum ersten Mal wiederholte, drückte das aus in der Form „das ist ja ein ganz anderes Seminar“ und ich finde, das trifft es sehr gut. Deine Seminare lohnen sich sehr zu wiederholen, weil für jeden etwas neues dabei ist und sich immer etwas findet, an dem es sich neu zu arbeiten lohnt. Deine Fähigkeit, dass immer wieder Neues nachkommt und in Kombination mit Altbewährtem viele neue Perspektiven zu eröffnen, finde ich bewundernswert.

Mit Vergnügen habe ich zu unserem Extra-Bonus, dem schamanischen Hirschtanz in der Gruppe mit Kontaktaufnahme zu Krafttier Hirsch am Samstag Abend getrommelt, die unsere Gruppe auf sehr besondere Art zusammen geschweisst hat. Wir waren auch dadurch am Sonntag zu einer sehr besonderen runden Gruppe zusammengewachsen. Dieses Seminar wird dank dem Hirschtanz und dank der sehr besonderen Lob-Runde für mich, mir sehr lange in berührender und satt gefüllter Erinnerung bleiben. Vielen Dank.

Dagmar Stier, EberbachShingon Reiki 1 - Mark Hosak - Großer Sonnenbuddha - die Quelle der Reiki-Kraft


Reiki-Symbole und Kalligrafie

Ich hatte es ja schon stark ‚vermutet‘ bzw. in den Ausbildungen zum Reiki-Meister erfahren und setze sie auch ein: Die Kraft der Reiki-Symbole !

Dennoch war ich verblüfft, dass beim Ausüben der Kunst der Kalligrafie über den Pinsel der Energiefluss spürbar ist  – und auch als Resultat auf dem Papier zu sehen ist…

Dabei hat es Spass gemacht die Tusche selbst herzustellen und mit einem Mantra zu energetisieren.

Vielen Dank auch Mark, dass du mir als Kalligrafie-Anfänger gleich den dicksten Pinsel verpasst hast 🙂 – da hatte ich gleich den richtigen ‚Einstieg‘ und man konnte deutlich sehen wo der Energiefluss abriss, oder man nicht in seinem Hara war usw. … –  naja als Beginner empfehle ich eher einen dünnen Pinsel…

Meditationen und die Heilarbeit mit den Reiki-Symbolen haben weitere Dimensionstore der Energiearbeit für mich geöffnet.

Besonders das Mantra aus dem Herzmudra ist eine wunderbare Art der Energieverstärkung bei der Heilarbeit am Klienten – für alle nur möglich denkbaren Anwendungen.

An dieser Stelle kann ich nur empfehlen das Buch ‚Das grosse Buch der Reiki-Symbole‘ zu lesen – immer wieder eine schier unerschöpfliche Quelle an Informationen und feinsten Techniken.

Für heute sage ich Domo Arigato Gozaimashita lieber Mark !

Bertram


Abschlusstraining der Reiki Lebensberater-Geistheiler Ausbildung 1. Dan

Hallo allerseits,

ich dachte mir es wäre ganz schlau ein kurzes Feedback zum 3-tägigen Abschlusstraining der Reiki Lebensberater und Geistheiler Ausbildung zu geben.

Davor wusste ich überhaupt nicht, was auf mich zukommen würde, dachte zwischendruch auch an Prüfungen oder ähnliches. Das Training ist aber keine Schulprüfung, sondern eine Art Einweihung in die eigene spirituelle Linie. Schließlich startete ich das Training ohne Erwartungen.

Zu viel verraten möchte ich hier nicht, deswegen gehe ich nicht so sehr auf den Inhalt ein. Das Training hatte für mich etwas mystisches und die Möglichkeit auf das Gefühl des Geheimnisvollen möchte ich euch nicht vorwegnehmen.

Jedenfalls habe ich sehr detailliert meine spirituelle Aufgabe erfahren und ein paar kraftvolle Einweihungen und Methoden an die Hand bekommen, die mir helfen meinen Weg als Lebensberater und Geistheiler noch erfolgreicher zu gehen.

Ich hatte sehr viel Spaß und hatte einige neue tiefe Einsichten in die Materie des Feinstofflichen. Zudem konnte ich mir ein paar wichtige Ausbildungsinhalte nochmals bewusst machen.

Benjamin


Reiki Professional Master Practitioner

Auf jeden Fall: ***** (****) – wenn es ginge!

Hallo 🙂

Auch dieses Seminar bei Mark hat mein Leben reicher und schöner gemacht.
Die Arbeit mit dem Kristallzauberstab, ein Werkzeug aus der spirituellen Technologie von Lemuria  – also einem besonders geweihten Bergkristall-Stab (es kann auch eine „Kugelform“ oder verschiedene andere Kristallformen gewählt werden, wenn gewisse Voraussetzungen gegeben sind…) hat mir neue unendliche Möglichkeiten der Heilarbeit gezeigt und selbst erleben lassen.

Durch die machtvolle Einweihung zu Beginn ist die Verbindung mit den Meisterkristallen im Inneren der Erde und den Kristallengeln dabei von immenser Intensität und immer hilfreich präsent.

Die Kraftplatzarbeit (diesmal an/in einem Vulkankrater) war ebenfalls sehr, sehr beeindruckend.
Nachdem ich einem 60 Millionen Jahre alten Stein mit dem Zauberstab Gutes getan habe (Danke für die Unterstützung dabei lieber Thomas), hat er mir zum Dank seine Geburt 500 Meter tief im Erdinnern gezeigt, mich mitgenommen als er durch den ungeheuren Druck aus dem Vulkaninnern an die Erdoberfläche geschleudert wurde und mir dabei aber auch für mich wertvolle Hinweise und Informationen gegeben.

Den krönenden Abschluss bildete die Vermittlung der Heilkraft der Fünf Heiligen Tiere (Drache, Schildkröte, Phönix, Tiger und Schlange). Diese sind u. a. verantwortlich für wichtige Bereiche des Biotops Erde und regeln z. B. den Kraftfluss bestimmter Energien im Lebensnetz der Großen Göttin.

Mit den Fünf Heligen Tieren bzw. über deren Symbole konnten wir kraftvolle Verstärkungen erfahren und damit Mentalheilungen, Organbehandlungen und weitere ’nette Features‘ durchführen bzw. testen. Es ist unmöglich in einem abschätzbaren Zeitraum die vielfältigen, weiteren Möglichkeiten alle zu erleben.

Fazit:
Auch hier wieder für Reiki-Praktizierende (ohnehin ein ‚must-have‘) eine Top-Empfehlung.

Ich danke Mark einmal mehr für das vermittelte Wissen, die ermöglichte Heilung und Entwicklung sowie die Liebe, die er uns zu Teil werden lässt.
Ganz im Sinne von Eigenverantwortung – Liebe – Bewusstsein…
Bertram


Burnout und Stress besiegen - Abendworkshop mit Mark und EileenIch bin als Wiederholer in das Seminar gegangen und kann nun bestätigen, was ich schon des öfteren von „älteren“ Reiki-Meisterschülern gehört habe: die Wiederholung lohnt sich. Da mir mein erster Kristall leider zerbrach, bin ich nun froh gleich einige neu eingeweihte in Reserve zu haben. Was mir besonders gut gefiel, war der improvisierte Outdoor-Tag und die damit verbundene Kraftplatzbegehung des Vulkans Katzenbuckel. Es war meine erste „bewußte“ Kraftplatzbegehung und ich durfte gleich zu Beginn lernen, dass ich meiner Intuition mehr und mehr vertrauen kann. Wenn ich früher bei bestimmten Wahrnehmungen skeptisch war und an Einbildung und / oder „gewollte“ Wahrnehmungen dachte, übe ich mich nun doch mehr und mehr darin spontanen Impulsen zu folgen und nicht sie zu zensieren und mich damit in meiner Wahrnehmung und meinen Handlungsmöglichkeiten einzuschränken. Die Kraftplatzbegehung mit dem Kristall und die verblüffenden Zeichen und Reaktionen der uns umgebenden Natur als unmittelbare Reaktion auf unsere „Übungen“ hat mich mir und diesem wirklich nützlichen „Spielzeug der Engel“ noch ein bisschen näher gebracht. Vielen Dank dafür.

Stefan Wollberg


Der Kristallzauberstab ist zu meinem Lieblingsspielzeug geworden, er ist mir richtig ans Herz gewachsen: Er kann total viele magische Dinge tun, passt in jede noch so kleine Handtasche und man kann ihn überall hin mitnehmen und sich ständig – für fast alle anderen nicht sichtbar – damit behandeln. Am liebsten reinige ich damit meine Chakren, erde mich, lade mein Wasser auf oder genieße die Große Göttin life. Ich bin froh, dass ich dieses Seminar gemacht habe und möchte meinen Kristall nicht mehr missen!

Im Übrigen hatte es das Seminar ebenfalls in sich! Wer wachsen möchte, kommt auf dieses Seminar. Danke!

Rebecca, Eberbach


Was ich besonders viel anwende sind die Symbole. Das ist eine echt coole Bereicherung für meine Arbeit mit Reiki.

Was außerdem total effektiv ist, ist die Blockadenentfernung mittels Psychochirurgie. Ich habe durch eine Behandlung, die ich von Mark bekommen habe, sehr starke Entgiftungserscheinugnen bekommen und bei dem behandelten Thema mittlerweile eine Entscheidung getroffen, die schon sehr lange anstand. Echt krass, wie das reinhaut. Die anderen Sachen werde ich noch ausgiebig erforschen müssen… Ich denke da stecken sehr mächtige Werkzeuge dahinter. Der Master-Practicioner hat mir zwar besser gefallen, aber dort geht es ja um was ganz anderes. Vergleichbar sind die beiden Seminare nicht. Im Professional Pracitioner ist alles mehr Handarbeit. Gefällt mir sehr gut.

Danke,
Volker

Reiki Master Practitioner

Ein Teil dieser Reiki Fortbildung besteht aus dem Kristallzauberstab. Dieser Arbeitskristall ist inzwischen zu meinem 11ten Finger geworden. Dieser Kristall ist einfach etwas geniales und man kann mit sehr wenig Aufwand damit mächtige Energiearbeit machen und das zum Teil nebenher… Die Arbeit mit dem Kristall ist so einfach und spielerisch und gleichzeitig so effektiv, dass es einfach Spaß machen muss damit zu hantieren. Bei mir ist das jedenfalls der Fall!
Im zweiten Teil des Seminars geht es um die Symbole der 5 Heiligen Tiere. In diese wurden wir eingeweiht, so dass wir damit intensive Mentalheilungen geben können und noch ein paar sehr interessante Sachen. Zum Beispiel, eine meiner Lieblingsanwendungen: eine echte Astralreise in das Reich des entsprechenden Krafttieres. Das ist echt sehr spannend, so etwas zu erleben! Und was es dort so alles tolles gibt… 😉 Was ich besonders gut fand, ist die Möglichkeit mit dem Kristall eine Form von Besetzung entfernen zu können. Und was mir besonders gut tut, ist die regelmäßige Reinigung meiner feinstofflichen Energieorgane. Eine super Sache und für Reiki-Praktizierende eine lohnende Investition und Fortbildung.
Vielen Dank,
Patrick

Reiki für Kinder

Hallo ich bin Kim, 13 Jahre alt.

Ich habe am Seminar Kinderreiki teilgenommen. Ich war die einzige Teilnehmerin, was zunächst etwas komisch für mich war. Das war aber nur die ersten Minuten der Fall. Im Nachhinein war es klasse, dass das Seminar alleine wegen mir abgehalten wurde und dadurch auch ganz individuell auf mich eingegangen werden konnte. Die zwei Tage sind wie im Flug vergangen und wir hatten sehr viel Spaß miteinander. Ich habe nicht nur die vier Weihungen erhalten, sondern viele Möglichkeiten gelernt, mit der Reikienergie zu arbeiten. Neben der gewöhnlichen Ganzkörperbehandlung und dem Charkraenergieausgleich habe ich sogar intuitives Reiki geübt. Großen Spaß macht es mir mit dem Reiki-Powerball zu arbeiten. Neben Reiki haben wir aber auch noch viele andere Sachen gemacht. Wir haben Kraftlieder gesungen, Steinmandalas gelegt, mit Kartendecks gearbeitet,  getanzt. Ich bin riesig froh, dass ich die Möglichkeit erhalten habe dieses Seminar zu besuchen und danke für die liebe Art und Mühe. Ich kann jedem nur empfehlen dieses Seminar zu besuchen.
Kim


Reiki und Bewegung

Hallo,

hat mir gut gefallen das Seminar. Es ging wirklich um Reiki und Bewegung. Dies ist kein Seminar zum hinsetzen und zuhören, sondern um aktiv zu sein. Einige Übungen haben mich an Kampfkunst erinnert, und andere waren schamanische Rituale.

Ich fand es nur ein bisschen zu kurz, vielleicht liegt das aber einfach nur daran, dass es nicht langweilig wurde. Spaß hatte ich jede Menge. Um sich und den Körper mehr spüren zu lernen und in die eigene Mitte zu kommen, unbedingt empfehlenswert.

Torsten


Reiki Essenzen & Elixiere

Hat mir sehr gut gefallen. Ich hatte mir die Essenz-Herstellung schwieriger vorgestellt und war dann überrascht. Es ist möglich damit alle möglichen Essenzen, von so ziemlich allem, was einem einfällt in allen Potenzen herzustellen.

Das ist schon beeindruckend und für die persönliche Entwicklung eine große Chance. Die Elixier-Herstellung gefällt mir sehr gut, weil sie über Astralreisen funktioniert. Alles, was man dann noch zu tun hat ist, die Essenzen und Elixiere einzunehmen.

Seminar haben wir sehr viele Schlangenessenzen hergestellt und zwar so viele, dass jeder Teilnehmer mit ein paar Säcken voller Essenzen und Elixiere nach Hause gegangen ist. Das Seminar war eine super Bereicherung für meine Arbeit als Schamane und für meine persönliche Entwicklung.

Jan

Feedback zu Meditations Seminaren


Medizin-Buddha Einweihung

Shingon Reiki 2. Grad und die 7 Medizinbuddhas - mittellanges Medizinbuddha MantraNach dem Wiederholen des wundervollen Seminars mit dem mittellangen Medizinbuddha-Mantra bin ich heute dabei, die im Seminar gelernte Übung anzuwenden, indem ich für einen festgelegten Zeitraum einmal 108 Mal das mittellange Medizinbuddha-Mantra rezitiere. Ich bin wieder in dieser schönen Energie, die sich von Tag zu Tag weiter aufbaut und nutze die Chance, hier davon zu erzählen.

Obwohl ich inzwischen einiges an Seminaren zum Thema Meditation genossen habe und die ein oder andere Anwendung davon praktiziere, bringt mich diese Art der Meditation heute auf eine neue Art des Erlebens. Es ist so, als ob ich bei vielen alltäglichen Tätigkeiten sehr viel langsamer werde und viel mehr Zeit nach der Uhr dazu brauche. Allerdings gewinnt mein eigenes Erleben dabei, weil ich wacher bin und mich selber mehr fühle. Obwohl ich viel langsamer bin, habe ich insgesamt den Eindruck, dass ich viel effektiver mit meinem Tag insgesamt umgehe und abends lange nicht so getresst bin, sondern fast wie ausgeruht den Abend ausklingen lasse. Der Effekt beeindruckt mich so stark, dass die halbe Stunde Zeit pro Tag, die ich mir für die Übung nehme, mehr als ein vielfaches wieder „rauskommt“. Ich werde innerlich ruhig und gelassen und komme mehr zu mir selbst.

Ich wünsche, dass sich viele die Chance geben, das zu lernen und zu nutzen und tolle Erfahrungen zu machen.

Eberbach, im Mai 2011

Dagmar Stier


Hallo ihr Lieben –

dieses Seminar bringt die Arbeit mit Reiki in eine neue Dimension.
Die Energie, die dabei fliesst ist so enorm, dass die Körpertemperaturen auf ‚gefühlte‘ 41 Grad steigt, der Seminarraum wurde dabei so geladen, dass die Energie in Form von hohen Frequenzen und / oder ‚flimmern‘ der Luft wahrnehmbar war – wobei die ‚Wahrnehmung‘ für jeden unterschiedlich ausfallen kann und darf…

Die Einbindung einer der 7 Medizin-Buddhas (Shichi Butsu Yakushi) für die Rezitation des Mantras hat sich als weitere kraftvolle Verstärkung erwiesen. In Verbindung mit einem ebenfalls geweihten Lapislazuli wird die Verbindung zusätzlich intensiviert und der Energiefluss nochmals optimiert.

Beim Rezitieren des ‚miitlleren‘ Medizin-Buddha-Mantras‘ kann bereits jetzt am zweiten Tag nach dem Seminar die neue Qualität der Energiearbeit erahnt werden – wie mag es dann nach den 108 Tagen sein an denen das Mantra täglich 108mal gesprochen wurde – also nach 11664mal (mehr ist erlaubt…)?!

Weiterhin konnte ich erfahren und erleben, dass fabelhafte und kraftvolle Meditationen nicht ’nur‘ mit dem Medizin-Buddha, sondern auch mit dem Siddham Symbol bhai und auch mit den Bodhisattvas Nikko und Gakko möglich sind und das Spektrum erweitern.

Noch eine Erweiterung einer bereits implementierten Fähigkeit (ab dem 2. Grad) erfährt das Reiki durch diese Einweihung: Die Herstellung eines Talismans – es besteht jetzt die Möglichkeit alle 7 Manifestationen des Medizin-Buddhas zu integrieren – was das bedeutet bedarf keiner weiteren Worte…

Vielen Dank an Mark für die mächtige Einweihung, die einen weiteren Schritt auf der Leiter der Evolution ganz im Sinne von Bewusstsein, Eigenverantwortung und Liebe bedeutet.

Bertram


Dainichi Nyorai Kido

Auch dieses Seminar gehört in eine eigene (Ober-)Klasse und ist ähnlich wie ‚Die mystische Dimension des Reiki‘ kein ‚Technik-Seminar‘ – dies sind übrigens alle Seminare hier bei uns nicht, damit bliebe ja so vieles ohne (Be-)Achtung …, würde nur an der Oberfläche gekratzt…, soviel Wahrheit verschenkt…

Wobei natürlich sehr wohl vom Inhalt her u. a. wunderbare Meditationen gelernt werden, aber das ist es nicht was es zu erleben und entdecken gab…

Ein Beispiel für eine machtvolle Meditation? Wie wäre es denn mit der Schutzmeditation mit Unterstützung von Dai Marishi Ten ?!

Ich habe diese gleich in den nächsten Tagen danach ‚in der realen Praxis‘ bei oder für ein wichtiges Gespräch verwendet – mit Erfolg: „Wer nicht kämpft hat schon verloren. Kämpfe nicht, um Dich zu verteidigen, sondern um zu siegen“ ==> Sieg !

In diesem aussergewöhlichen und lichtvollen Seminar war es wieder möglich im Augenblick der Unendlichkeit warhrzunehmen was ‚wirklich‘ ist – jenseits von allen Begrenzungen. Weder Körper, noch Raum oder Zeit mussten überwunden werden, da alles im Fluss des Lebens ist. Die Essenz von Dainichi Nyorai ist in uns bereits enthalten…

Das ist es für heute…

Euer

Bertram


Mystische Dimension des Reiki

Wirbelsäulen-Reiki - Mark HosakOh JA – it’s magic !

Seit diesem Seminar habe ich wenigstens eine vage Idee 🙂 was es bedeutet verbunden und eins zu sein mit allem-was-ist und doch zentriert, ganz bei mir in Stille und inneren Frieden…

Dabei war Raum und Zeit völlig bedeutungslos geworden, ich war Teil der Umgebung ohne aufgelöst zu sein, habe die Luft nicht geteilt, war Teil von ihr… Mein Energiekörper und die der anderen Teilnehmer waren exakt wahrnehmbar… haben sich berührt ohne sich zu begrenzen…

Diese mystische Erfahrung war eine sehr, sehr beeindruckende innere Erfahrung bei der das ’normale‘ Alltagsbewusstsein transzendiert wurde. Dabei wurden ausser den Erlebnissen, die mit Worten wenigstens beschrieben werden können weitere – nicht kommunizierbare – besondere und intuitive Einsichten gewonnen. Man kann sogar sagen, dass es irgendwie einen ‚Durchbruch‘ des Bewusstseins auf verschiedenen Ebenen bewirkt hat.

An diesem Abend gab es weiterhin noch wundervolle Meditationen, Rezitationen sowie die Arbeit mit verschiedenen Symbolen… – auch hier:

Fern vom Alltag und doch hier, kein Denken an ‚Techniken und Werkzeuge‘, einfach fühlen, fliessen lassen, die Liebe erfahren und weitergeben… Verbundenheit mit allem erfahren, im flow sein, Nicht-Fragen, alle Antworten sind in mir, kein Gedanke ‚wie‘ kann ich jetzt heilen – tu es einfach, es ist alles gut so, es ist…

Mein Tipp also: Beim nächsten Seminar dieser Art unbedingt dabei sein!

Bertram


Advanced Metaphysical Healing – Wirbelsäulen Reiki

Vor ein paar Jahren hatte ich das Seminar Advanced Metaphysical Healing beim Entwickler der Methode bei Duff Cady besucht. Ich hatte es eine ganze Zeit lang intensiv angewandt. Nur ich bemerkte irgendwann, dass mir etwas dabei fehlte.

Bei Mark Hosak im Seminar AMH Plus habe ich dann einige sehr geniale Erweiterungen gelernt und da wusste ich dann, was mir gefehlt hatte. Die Erweiterungen von Mark machen AMH viel leichter anwendbar und effektiver.

Das Seminar war so aufgebaut, dass jeder genug üben konnte und am Ende des Seminars hatte jeder die doch recht komplexen Abläufe drauf. Ganz am Ende holte Mark dann noch ein paar Specials raus, die natürlich dem ganzen noch die Sahnehaube aufgesetzt hatten. Vielen Dank dafür!!! Zu viel verraten möchte ich jedoch nicht, das wäre ja langweilig 😉

Das Seminar kann ich sehr empfehlen für alle, die ihrem Rücken was Gutes tun wollen!!!

Vielen Dank!

Benjamin


Das erste von Schülern von Duff Cady unterrichtete AMH-Seminar in Deutschland, ergänzt mit tollen Weiterentwicklungen aus mehrjähriger Erfahrungen und mit „einem besonderen kleinen bisschen mehr“ machen dieses Seminar zu einem MEGA-Super-Knüller! – ringsum das Thema Rückengesundheit!

Vielen Dank für dieses gehaltvolle, schöne und reiche Seminar!

Dagmar Stier

Feedback zu schamanischen Seminaren


Schamanische Heilstein Mandalas

Ich schreibe hier sehr gerne Feedbacks, weil mich die Dinge, die ich hier bei Mark Hosak lerne, absolut begeistern! Und wenn ich denke, es geht nicht mehr besser, wird wieder etwas hervorgekramt, was absolut genial ist. Mark ist ein sehr guter Lehrer. Seine Stärke ist, denke ich, dass er auch schwierigen Stoff so vermitteln kann, dass man ihn schnell begreifen kann. Er geht auch gerne ins Detail und beantwortet Fragen, bis sie auch wirklich jeder verstanden hat…

Neulich habe ich an dem neuen Seminar über Heilstein-Mandalas teilgenommen.

Ich hatte keine besonderen Erwartungen, obwohl ich schon einiges mit Stein-Mandalas gelernt hatte und hin und wieder in meiner Praxis nutzte. Was ich aber in diesem neuen Seminar nun gelernt habe hätte meine Erwartungen übertroffen, wenn ich welche gehabt hätte.

Viele Grüße aus Freiburg,

Hans


Das große Runen-Ritual und Kraftplatzarbeit

RunenHallo liebe Freunde vom Reiki-Do Institut Rhein-Neckar,

mein letztes für mich neues Seminar, das ich bei Mark besucht habe war „das große Runen-Ritual und Kraftplatzarbeit“.

Also das Ritual ist echt voll der Hammer. Habe zu Hause mittlerweile noch ein paar weitere Rituale auch mit weiteren Themen gemacht und muss sagen, das hat echt Power. Bei einem Ritual ging es um die Heilung einer Beziehung zu jemandem. Direkt nach dem Ritual habe ich gleich bemerkt, dass ich ein anderer Mensch bin: viel freier, stabiler, tiefer, mehr Zugang zu mir selbst, einfach mehr ich.

Das Seminar kann ich herzlich weiterempfehlen.

Um das Ritual durchzuführen gingen wir an einen Kraftort, die Burg Eberbach. Auf dem Weg dorthin, lehrte uns Mark, wie man in der Natur vorkommende Runen entdecken und deuten kann und sie auch für Ritualzwecke nutzen kann. Besonders spannend war es (für mich jedenfalls) als Mark den Teilnehmern die Aufgabe gab zu besprechen und zu erspüren, wo besondere Zugänge zum Kraftort waren und was es dort so gibt. Interessant, wie jeder etwas anderes wahrnahm, oder auch nicht und nur dachte, er/sie hätte wahrgenommen. Das ganze war sehr lehrreich. So konnte jeder für sich selbst überprüfen, wo man (besonders Ausbildungsschüler) noch etwas zu lernen hat bezüglich Kraftplatzarbeit.

Ich fand’s super!

Liebe Grüße Benjamin


Runen-Seminare

Ich habe die Seminare „Binderunen“, „Runenstäbe und Amulette“ und „Zaubersprüche mit Runen“ besucht. Ich möchte sagen, dass die Inhalte genial sind.

Die Sachen funktionieren einfach sehr gut. Die Zaubersprüche haben eine derartige Power, dass ich manchmal aufpassen muss, dass ich mir nicht zu viel davon gönne.

Mit meinem Runen-Zauberstab mache ich fast täglich meine Rituale. Und sie haben eine sehr starke Wirkung. Der Stab ist eine Art spiritueller Lehrer für mich geworden, der mich durch mein Ritualthema weise hindurchführt.

Hmm… ich weiß nicht genau, was ich noch darüber schreiben soll. Ich bin einfach begeistert von der Arbeit mit Runen und was ich hier gelernt habe hat meine Erwartungen übertroffen!

Vielen Dank dafür!

Elke


Schamanisches Heiltrommeln 1. und 2. Grad

Ganz ehrlich: Ich als alter Trommler und Schlagzeuger gehe immer wieder mit einer gewissen Hochnäsigkeit in diese Seminare. Mein Ego sagt mir dann immer ganz frech: „Das kann ich eh schon alles. Ich kann hier eh nix mehr lernen.“ Nun zum Glück bin ich nicht mein Ego ;).

Und mein Ego wird zu meiner Freude immer eines besseren belehrt. Mark Hosak schafft es das Schamanische Heiltrommeln so zu unterrichten, dass einem auch winzigste Detaills bewusst werden. So erklärt er einfachste Dinge mit einer Hingabe, die mich fasziniert hat. Auf die Idee solche Kleinigkeiten genauer zu betrachten war ich bisher von selbst nicht gekommen. Zum Beispiel wie er genauestens erklärt wie eine Hand beim trommeln auf die Trommel trifft. Ich dachte mir zwischendurch: „Das ist ja echt süß, dass er das so genau erklärt“. Doch dann wurde mir klar, dass die meisten Seminarteilnehmer absolute Anfänger waren und sie durch diese detaillierten Beschreibungen innerhalb von zwei Tagen zu echt guten Trommlern wurden. Ohne Sch§$&ß… ich kenne Leute, die haben jahrelang Trommelunterricht genossen, die können zwar alle möglichen Rhythmen spielen aber denen fehlt das gewisse Feeling für die Sache. Die Leute beim Seminar hatten hinterher fast alle dieses Feeling. Bei den meisten Kursen geht es um Technik, hier geht es um Heilung und Schamanismus.

Es kommt hier weder auf Talent noch Vorwissen an. Wer lernen möchte sich mit der Trommel wohlzufühlen und mit Spaß Rhythmen und Klänge zu erzeugen, die begeistern und sich auch noch gut anhören, der ist bei diesem Seminar goldrichtig.

Am Sonntag war dann der 2. Grad Schamanisches Heiltrommeln. Dieses Mal machten wir eine kurze Runde Hirschtanz, um unsere Herzen zu öffnen und zu verbinden und widmeten uns dann ganz dem Krafttiertanz. In dieser Form kannte ich den Krafttiertanz noch nicht. Daher hat es mich sehr gefreut, dass er zum Programm dazugehörte. Durch mich tanzte Krafttier Wasserdrache. Phuh… Ich hab zwar keine Ahnung mehr von dem, wie mein Körper bewegt wurde, ich kann mich aber noch genau daran erinnern, dass ich mich gefühlt habe wie bei dem Film „Avatar“. Irgendwie war ich in einer anderen Welt und wurde vom Wasserdrachen durch eine Unterwasserwelt gezogen, während ich, wie andere mir erzählten, einige Rollen am Boden vollzog. Es war eine Heilung für mich. Ich kann nicht genau sagen, was geheilt wurde, aber ich bin insgesamt losgelöster seitdem.

Geniale Sache das Schamanische Heiltrommeln. Freue mich darauf das selbst zu unterrichten. Danke!

Hanna


Super Seminare!

Im 1. Grad Schamanisches Heiltrommeln hat Mark Hosak die Basis des Schamanischen Heiltrommelns so vermittelt, dass sie jeder Teilnehmer sofort umsetzen konnte. Total erstaunlich wie sogar Leute, die davor keine große Trommel-Erfahrung hatten, nach weinigen Übungen trommelten, als würden sie das schon eine ganze Zeit lang tun. Die Heilbehandlungen mit der Trommel fand ich sehr sehr gut. Da kam so richtig was rüber. Und wie ich beobachten konnte, waren die Teilnehmer sehr überrascht, was man mit so einer Trommel so alles zaubern kann…

Die Schamanen wurden zu neuem Leben erweckt! 😉

Was ich sehr genial finde, sind die Obertöne, die beim Gruppentrommeln entstehen.

Im 2. Grad Schamanisches Heiltrommeln starteten wir mit gemeinsamem Trommeln und einer Erweiterung der Basis aus dem 1. Grad. Highlights waren der Hirschtanz und der Trance-Tanz. Beim Hirschtanz wechselten Trommler und Tänzer immer wieder mal durch. Hirschtanz ist echt ein Erlebnis. Besonders der Segen von Krafttier Hirsch, der dabei auf die Gruppe herniedertobt… 😉 Einfach klasse!

Trance-Tanz könnte ich den ganzen Tag machen, wenn mein Körper das aushalten würde. Nach ein paar wenigen Sekunden oder Minuten ist es aber meißtens schon vorüber und die heilvolle Trance entfaltet sich. Wenn man dabei so richtig loslässt, tanzt man nicht selbst, sondern man wird getanzt. Es tanzt durch einen hindurch. Ein geiles Gefühl. Super!

Vielen Dank für dieses Wochenende. Es hat wieder mal mein Herz berührt!

Rhythmische Grüße aus Göttingen,

Oliver


Schamanisches HeiltrommelnNachdem ich den ersten Grad Schamanisches Heiltrommeln vor längerer Zeit besucht hatte, habe ich sehr viele gute Erfahrungen gemacht mit dem Trommeln und der Power, die durch die Einweihung rüber kommt.

Im zweiten Grad war es so, dass ich zu meinen eigenen Rhythemn, die ich intuitiv spiele, neue Rhythmen gezeigt bekommen habe, die mir neue Kreativität verleihen, da ich jetzt ein paar neue Ausgangsrhythmen habe. Also, meine Basis wurde sehr bereichert.

Was ich auch voll spannend fand, war das Astralreisen, das mit der eingeweihten Trommel möglich ist. Irgendwie ist diese Art der Astralreise ganz anders als die astralen Reisen, die ich schon vom Reiki her kenne. Es ist irgendwie noch ein Stückchen realer als sonst.

Das absolute Special des Seminars war für mich der Krafttiertanz. Ich hatte ja ein bisschen Schiss davor, weil es darum geht, die Kontrolle über den eigenen Körper loszulassen, damit ein Krafttier durch ihn tanzen kann, aber es war echt total cool! Krafttier Berglöwe tanzte durch mich. Währenddessen hab ich mich echt gefühlt, als wär ich son Löwe, der grad n Anfall hat, oder so, aber total cool, echt! Ein anderer Seminarteilnehmer meinte hinterher zu meinem Tanz, dass meine Bewegungen aussahen wie eine Kampfkunst, der Stil des betrunkenen Affen :). Da gings auch voll ab. Und ich bat währenddessen um eine besondere Heilung. Der Tanz und die Befreiung, die ich dabei gespürt habe, war noch eine Woche lang präsent in mir und hat mir Kraft gegeben für meine Alltagsroutinen.

War echt spaßig!

Boris


Danke für dieses tolle Seminar! Es war schön und gleichzeitig aber auch anstrengend – die Nachwirkungen sind noch zu spüren…

Das ganze Seminar war ein wundervolles Erlebnis für mich. Wieder konnte ich in Bereiche in mir vordringen, ganz ohne Zwang zu denen der Zugang bisher nur schwer möglich oder gar durch Blockaden ganz versperrt war. Das für mich persönlich aussergewöhnlichste Erlebnis hatte ich beim Krafttier-Tanz… hier ein Auszug aus meinem persönlichen Tagebuch dazu:

Eines der Highlights bei diesem Seminar war der Tanz mit (m)einem Krafttier – an diesem Tag war es der Falke; da es ja keine Zufällle gibt, passte der Falke ganz genau zu meiner heutigen Frage, die da lautet(e): Was sind die nächsten Schritte im Hier & Jetzt?! War ja schon klar, aber eine Bestägigung ‚von oben‘ tut einfach gut… 🙂 Nun der Falke hat ausgezeichnete Augen und eine hervorragende Beobachtungsgabe und kann zu jedem Augenblick völlig korrekt beurteilen, wann der richtige Zeitpunkt gekommen ist das Ziel / die Gelegenheit (‚die Beute‘) im Sturzflug selbst aus grösster Höhe mit absoluter Sicherheit zu (er-)greifen… Der Ablauf gestaltet sich in etwa so, dass die Gruppe im Kreis um dich herum einen monotonen Rhythmus trommelt, der dich führt und bei ausreichender Zeitdauer schon mal in Trance bringt… Du verbindest dich mit deinem Krafttier und dann geht’s schon los :-)! Schwierig könnte es vielleicht sein, dass manche ein Problem haben vor eine Gruppe sich so zu öffnen… auch für mich gab es Zeiten, wo so etwas nicht denkbar gewesen wäre…

… aber so führte mich der Falke durch einen Tanz, den ich niemals Kraft des Ratio hätte tanzen können… nach keine Ahnung geschätzten 10 Minuten führte der Falke einen Sturzflug mit mir durch und ich stürzte einfach zu Boden bzw. zum Glück auf ein Sofa… und konnte erst mal nicht mehr laufen… der Tanz war damit zu Ende und die nächsten Schritte ganz, ganz klar für mich… Nachtrag aus der Realität von heute (1 Tag danach): Ich habe bereits begonnen mit der Umsetzung der daraus gewonnenen Erkenntnisse…

Bertram


Hallo,

die Trommel reitet noch immer mit mir!

Das Seminar wurde voller Liebe durchgeführt – da gibt es keine Worte, die das wiedergeben könnten.

Also – auch für (Ex-)Musik-Legastheniker wie mich gilt: Traut euch, anmelden, einfach tun…

Danach geht es euch wie mir: Vor 1 1/2 Tagen war das Seminar und seither habe ich schon dreimal wieder getrommelt (und einen Nachbarn unverhofft in meinem Treppenhaus angetroffen…).

Bertram


Mich einlassen auf meine Intuition, im Fluss sein, das beschäftigte mich sehr zu Anfang des schamnischen Heiltrommeln. Wie weit kann ich meinem inneren Fluss trauen, wann blockt ind stockt es in mir. Die Anspannung es gut zu machen, zu bestehen, die Musik im Gedächtnis zu behalten war stark da. Als aber gesagt wurde, dass das Leben vorwärts geht, festhalten an den Rhythmen ist Stagnation, festhalten an der Vergangenheit. Ja ich habe die Tendenz dazu, das ist mir bewusst, an dem Festhalten, spüren des Leids und ich möchte doch so gerne glücklich sein, wirklich glücklich sein in meinem Leben. Ich ließ mich erst zögerlich und dann mehr und mehr drauf ein. Ein Schlüsselerlebnis war das Ritual im Wald. Wir wurden eingeladen in den Wald zu gehen, spannend, ein Tor wurde in den Wald geöffnet, das unsere Wahrnehmung veränderte, so dass wir den Wald anders wahrnehmen konnten. Wow, das war enorm, ich bin fast täglich im Wald, aber diesmal war ich viel tiefer involviert in den Wald. Ich nahm alles deutlicher und viel größer wahr und kam aus dem Staunen nicht mehr raus. Ich fühlte mich wie ein Naturwesen verbunden mit der Natur, wunderschön und faszinierend. Wir verbrachten eine Zeit zusammen in der Gruppe singend und tanzend und trommelnd. Dann war es an der Zeit dass jeder seinen eigenen Kraftplatz suchen sollte und sich mit der Göttin Mutter Erde zu verbinden und deren Heilenergie zu spüren.

Jeder hatte noch ein eigenes Krafttier oder eine Göttin die ihn führte. Ich fand meinen Kraftplatz am Fuße einer großen Tanne. Dort saß ich und spürte meine Sehnsucht nach Nähe zu meinem Herzensfreund, unerreichbar im Moment, da kam die Botschaft von der Göttin doch im Hier und Jetzt zu bleiben mit meiner Aufmerksamkeit. Das kenne ich und arbeite schon ein paar Jahre dran. Ich nahm mich wahr, den Boden der mich trägt die Bäume um mich rum und spürte Liebe, Lebendigkeit und Freude, überwältigend. so viel Liebe haben mir die Bäume zu schenken, ich muss mich nur in die Mitte stellen und bekomme geschenkt ohne Ende, Liebe, Nähe und Geborgenheit, wunderschön. Ein Stock neben mir machte auf sich aufmerksam, reine Liebe strömte aus ihm. Ich nahm ihn an mich, Liebe, Lebendigkeit und Lebensfreude durchströmte mich. Ich sprang auf, es gab kein Halten mehr und hüpfend und springend ging ich meinen Weg zurück zum Treffpunkt. Meine Schuhe störten mich, ich zog sie aus und hüpfte Barfuß über Stock und Stien, ein himmlisches Gefühl von Liebe und Wärme durchströmte mich und ich fühlte mich wohlig warm, obwohl wir Ende Oktober hatten. Dieses Erlebnis trug mich weiter durch das Seminar und meine Trommelrythmen flossen immer freier raus aus mir.
Am Tag darauf fühlte ich mich dermaßen getragen durch meinen Alltag, so kraftvoll fühlte ich mich in Situationen in denen ich sonst schnell in die Verzweiflung komme, das war völlig neu für mich. Das wunderschöne Lied „The river is flowing ……. oh mother carry me your child I will allways be……… back to the sea.“, begleitete mich den ganzen Tag. Ich sang und sang und sang und spürte meine Kraft in mir. Wunderschön!!!
Dieses Seminar hat mich auf meinem Weg zur Persönlichkeitsreife einen riesen Schritt weiter gebracht und ich bin unendlich dankbar dies erleben zu dürfen. VIELEN, VIELEN  DANK !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Angelika Hägele


Hallo, ich war ja schon ein bisschen vorgebildet, weil ich Schlagzeug spiele. Das Heiltrommeln ist aber was anderes. Es ging dabei nicht um sture Rhytmen, sondern um die lebendigen Rhythmen des Inneren Kindes, die mit einer Menge Spaß verbunden sind und nebenbei noch sehr, sehr heilvolle Wirkungen haben.

Wie bei jeder echten schamanischen Arbeit bekamen wir eine Einweihung, damit wir von nun an die Große Göttin mit der Trommeln rufen können, die sich dann der anwesenden annimmt und sie mit Heilung versorgt. Das ist schon der Hammer! Also ich habe diese Kraft gespürt und spüre sie bei jedem Trommeln, wenn ich sie anrufe. Das schamanische Heiltrommeln ist echt etwas geniales. Es wurde so unterrichtet, dass wirklich jeder mitkam, auch die, die noch nie getrommelt hatten. Jeder bekam die Chance auf spielerische Art und Weise das heilende Trommeln zu lernen und zu erfahren und zu genießen. Ein Super Seminar und ich freue mich schon auf den zweiten Teil.

Harald


Hallo,

das Seminar war ganz ausgezeichnet, es hat großen Spass gemacht. Ich werde sicher auch den 2ten Teil besuchen.

Lg Andreas

 


NLP-Seminar

Das NLP-Seminar letztes Wochenende war wieder einmal ein sehr gelungenes. Da ich es unterrichten lerne und ich es daher schon ein paar mal besucht und rezensiert habe, möchte ich kein Feedback zu den Inhalten geben, sondern zu den spirituell-philosophischen Inhalten, die nicht in der Seminar-Ausschreibung stehen und mit denen wir Teilnehmer sehr reich beschenkt wurden.

Es ist einfach genial, wie Mark Hosak auf Fragen eingeht, die nicht gestellt werden und es kommen dabei genau die Antworten bei raus, die die Teilnehmer brauchen, um an ihren Themen zu arbeiten. Mark ist als spiritueller Lehrer ein wahrhaftiges Vorbild für mich. Für mich wichtige (z.T. nur halbbewusste) Fragen, die ich lange mit mir herumgeschleppt hatte, beantwortet er einfach auf dem Seminar, so als wäre es das Natürlichste auf der Welt.

Manchmal waren seine Antworten sehr direkt und manchmal sehr subtil, so dass jeder auf irgendeiner Ebene angesprochen wurde und lernen konnte. Es ging beim Seminar sehr viel um Bewusstseinserweiterung und das Thema „freie Entscheidung“. Ein wahrer Augenöffner! Seeeehr zu empfehlen!

Konstanze


Das spirituelle NLP fasziniert mich immer wieder. Trotz der Wiederholung, habe ich viel dazu gelernt. Es ist total erstaunlich, wie man mit so einfachen Techniken, so viel bewirken kann. Da man im NLP auch feinstoffliche Wahrnehmung lernt und zusammen mit Lichtwesen arbeitet, geht das NLP bei Mark Hosak weit über das klassische NLP hinaus.

Mark Hosak hat wieder einmal gekonnt professionell ein Seminar geleitet. Ich konnte viel lernen. Vielen Dank dafür!

Carsten


Anfangs hatte ich so meine Zweifel, ob das NLP was bringen würde, und ich bin – mal wieder – überzeugt worden! Innerhalb weniger Minuten kann ich mir Qualitäten wie z. B. Fröhlichkeit oder Entspannung herholen. Ich habe die Möglichkeit, meine Chakren zu „tunen“, das ist sehr erleichternd und aufbauend und ich kann Dinge, die mich hindern mich zu entfalten, loslassen. Tolle Sache!

Man hat sogar die Möglichkeit, sich von den Denkweisen der Eltern loszulösen, das ist unheimlich heilsam!
NLP ist im Ganzen eine super Ergänzung zu Dingen wie Mentalheilung und Chakra-Arbeit. Es lohnt sich das zu lernen und – wenn man was im Leben bewegen möchte – auch anzuwenden. Vielen Dank für das tolle Seminar!

Rebecca, Eberbach


Fünf Sterne für ein echt geiles (im übertragenen Sinne) Seminar! Ich bin mit dem Wunsch hin zu lernen, wie man Tieftrance-Phänomene, Übertragungen, Ängste, Wächterprogramme, Selbstsabotagen erkennt, bewusst macht und heilt und mein Wunsch wurde erfüllt. Sogar noch mehr: Ich habe diese Dinge durch eine gekonnte Seminarleitung selbst am eigenen Leibe erfahren können und gleich die Möglichkeit gehabt mit solchen Dingen aufzuräumen.
Mit Spannungen bei den Teilnehmern wurde so umgegegangen, dass jeder sofort die Chance hatte sein Thema zu heilen. Für mich, bei meiner Tätigkeit als Geistheiler war das Seminar ein enormer Schritt, weil ich lernen konnte, wie man mit Menschen umgeht, die so benebelt sind, dass sie die Hälfte des Gesagten durch eigene Sabotagen nur verzerrt mitbekommen haben, wie man ihnen den Schritt zeigt zur Lösung hin und das alles in einer bewussten und liebevollen Weise. Das hat mich sehr beeindruckt. Tja Mark, richtig, richtig gut. Danke Dir.
Martin

Schamanischen Heiler und Ritualmeister 1. Dan

Parallel zur Ausbildung zum Reiki Lebensberater und Geistheiler 1. Dan begann ich die Ausbildung zum Schamanischen Heiler und Ritualmeister 1. Dan bei Mark Hosak im Reiki-Do Institut Rhein-Neckar. Zu der Zeit war mir garnicht bewusst, was Schamanismus ist, was ein Ritual ist, was ein Schamane so tut. Ich spürte nur in mir den Ruf nach dieser Ausbildung. Ich spürte, dass es jemanden in mir gibt, der zum Leben erwachen möchte, der sich in dieser Welt ausdrücken möchte. Nun das war ein sehr großer Teil von mir.

Nach und nach erschlossen sich mir die Geheimnisse des Schamanismus. Ich verstand mehr und mehr, dass es auch beim Schamanismus in erster Linie nicht um eine Technik geht, sondern um die Entwicklung der Persönlichkeit. Je länger ich den Weg der Ausbildung ging, um so mehr wurde ich ich selbst. Ich weiß heute, dass diese Ausbildung nicht nur eine Ausbildung war, die ich irgendwann beendete, sondern der Beginn eines Pfades, den ich mein Leben lang gehen werde. Es ist ein Pfad den ich Hand in Hand mit meinen feinstofflichen Helfern gehe.

Ich wusste zu Beginn auch nicht recht, was ich denn so alles lernen würde im Laufe der Ausbildung, obwohl ich natürlich die Inhalte kannte. Ich bemerkte nur, dass egal, was ich gezeigt bekam und was ich lernen durfte mich total begeisterte. Ich war von Anfang an Feuer und Flamme für die Inhalte der Ausbildung. Seien es Kristallarbeit, Astralreisen, Rituale, Trommeln oder Tänze.

Die Ausbildung geht, finde ich, weit über das hinaus, was einem ein Lehrer beibringen kann. Ich empfinde es so, dass Mark Hosak mir Werkzeuge in die Hand gegeben hat, mir gezeigt hat, was man damit machen kann und dann lehrte er mich, wie ich an meine schlummernden Potentiale herankommen kann. Was ich daraus mache, ist meine Sache. In schamanischer Hinsicht steht mir damit so ziemlich alles offen, was möglich ist.

Auch in dieser Ausbildung lernt man beruflich als Schamane/Schamanin zu arbeiten, in eigener Praxis, wenn man will. Man kann auch während der Ausbildungszeit schon als Schamane/Schamanin arbeiten und Geld verdienen und muss dafür nicht warten, bis man die Ausbildung beendet hat.

Ich habe bisher auf dem Markt noch keine andere schamanische Ausbildung entdeckt oder von einer gehört, die annähernd so umfassend, tiefgehend und sinnvoll ist wie diese.

Wer den Ruf in sich spürt, an seine schamanischen Wurzeln in diesem Leben anzuknüpfen, wird mit dieser Ausbildung die Chance bekommen privat und/oder beruflich sein schamanisches Erbe wieder in vollen Zügen anzutreten.

Bernd


Runenmagie und Kraftplatzarbeit

Letztes Jahr hatte ich das Seminar „Heilungsrituale mit Runen“ bei Mark Hosak besucht. Dieses Seminar war jedoch etwas völlig anderes.

Allein die Einweihung war schon sehr viel anders. Für mich fühlt es sich an, als würden die Runen und ihre Weisheit ein Teil meines Lebens geworden sein. Irgendwie trage ich sie in mir und sie wirken mit, egal, was ich tue. Der Kontakt mit den Gottheiten der Nordischen Mythologie fällt mir nun sehr viel leichter. Es ist so, als wären wir bessere Freunde geworden.

Im Seminar zeigte uns Mark für jede Rune ein zur Rune passendes Runenritual. Außerdem erklärte er zu jeder Rune ihre Weisheit. Seit dem Seminar probiere ich hin und wieder verschiedene Rituale aus und bin jedesmal wieder über die starke Wirkung verblüfft. Ich habe wirklich sehr großen Respekt vor der Wirkung der Runen bekommen.

Am zweiten Tag gingen wir hinaus zu einem Kraftplatz. Unser Ziel war ein uralter Baum, ein Häuptlingsbaum. Auf dem Weg dorthin, zeigte Mark uns, wie man mit den Runen in einen Kraftplatz eintritt und sich ihm magisch annähert, so dass man mit den Spirits dort einen guten Kontakt hat und ihre Botschaften verstehen kann. Am Baum angekommen machten wir ein kraftvolles Ritual für die Umgebung dort und bekamen die Aufgabe uns von ihm führen zu lassen, zu einem Objekt, das für ein Runen-Amulett geeignet wäre. Wieder zurück im Zentrum bekamen wir dann noch eine Einweisung in die Herstellung von Runen-Amuletten. Das habe ich natürlich sofort zu Hause ausprobiert. Die Wirkung des Amuletts war so intensiv, dass ich es die ersten Tage nur stundenweise tragen konnte. Das gefällt mir.

Das Seminar war für mich sehr, sehr gut. Ich konnte die Lehre der Runen sehr gut aufnmehmen und habe sehr viel dazu gelernt. Besonders die Aussage „Die eigentliche Runenmagie liegt nicht in den Ritualen, sondern im Verständnis und der Anwendung der Weisheit der Runen“ hat mich mächtig beeindruckt. Ich verstehe das und das gefällt mir sehr. Vielen Herzlichen Dank dafür.

Hanna


Runenmagie und Kraftplatzarbeit

Letztes Jahr hatte ich das Seminar „Heilungsrituale mit Runen“ bei Mark Hosak besucht. Dieses Seminar war jedoch etwas völlig anderes.

Allein die Einweihung war schon sehr viel anders. Für mich fühlt es sich an, als würden die Runen und ihre Weisheit ein Teil meines Lebens geworden sein. Irgendwie trage ich sie in mir und sie wirken mit, egal, was ich tue. Der Kontakt mit den Gottheiten der Nordischen Mythologie fällt mir nun sehr viel leichter. Es ist so, als wären wir bessere Freunde geworden.

Im Seminar zeigte uns Mark für jede Rune ein zur Rune passendes Runenritual. Außerdem erklärte er zu jeder Rune ihre Weisheit. Seit dem Seminar probiere ich hin und wieder verschiedene Rituale aus und bin jedesmal wieder über die starke Wirkung verblüfft. Ich habe wirklich sehr großen Respekt vor der Wirkung der Runen bekommen.

Am zweiten Tag gingen wir hinaus zu einem Kraftplatz. Unser Ziel war ein uralter Baum, ein Häuptlingsbaum. Auf dem Weg dorthin, zeigte Mark uns, wie man mit den Runen in einen Kraftplatz eintritt und sich ihm magisch annähert, so dass man mit den Spirits dort einen guten Kontakt hat und ihre Botschaften verstehen kann. Am Baum angekommen machten wir ein kraftvolles Ritual für die Umgebung dort und bekamen die Aufgabe uns von ihm führen zu lassen, zu einem Objekt, das für ein Runen-Amulett geeignet wäre. Wieder zurück im Zentrum bekamen wir dann noch eine Einweisung in die Herstellung von Runen-Amuletten. Das habe ich natürlich sofort zu Hause ausprobiert. Die Wirkung des Amuletts war so intensiv, dass ich es die ersten Tage nur stundenweise tragen konnte. Das gefällt mir.

Das Seminar war für mich sehr, sehr gut. Ich konnte die Lehre der Runen sehr gut aufnmehmen und habe sehr viel dazu gelernt. Besonders die Aussage „Die eigentliche Runenmagie liegt nicht in den Ritualen, sondern im Verständnis und der Anwendung der Weisheit der Runen“ hat mich mächtig beeindruckt. Ich verstehe das und das gefällt mir sehr. Vielen Herzlichen Dank dafür.

Martin


Heilungsrituale mit Runen

Danke für das tolle Seminar „Heilungsrituale mit Runen“, das mich mit jedem Tag mehr und mehr beeindruckt. Die im Seminar hergestellten und gesegneten Karten liegen mir so gerne in der Hand, dass es mein Herz erfreut und ich mich richtig darin verliebt habe. So habe ich zu einem gesundheitlichen Thema, die für dieses Thema entsprechende Anzahl Karten gezogen und wende nun das gelernte Heilungsritual an und denke dabei über mein Thema nach. Die Karten selber sagen inhaltlich einiges darüber aus und dank der Mitschnitte vom Seminar über die Beschreibungen und über das Nachdenken über das Thema während des Rituals, komme ich auf immer neue Bedeutungen und Zusammenhänge. Das ist spannender als jeder Krimi, weil jede Karte eine andere Bedeutung in Bezug zu dem Thema hat und sich daraus wichtige Erkenntnisse zu meinem Thema ergeben. Einerseits erkenne ich die Dinge, die in meinem Leben nicht so gut laufen, andererseits erkenne ich gleichzeitig welches neue Verhalten ich anwenden kann, um eine bessere Lösung zu bekommen. Daher wird mit jeder neuen Erkenntnis das Grinsen in meinem Gesicht immer breiter. Gestern bin ich bei einer Karte auf eine Idee gekommen, die mir den Zusammenhang aller gezogenen Karten klar werden läßt und ich freue mich sehr, dass sich mir von Tag zu Tag der Zugang zu mehr Lebensfreude erschließt. Vielen Dank dafür.

Dagmar Stier, November 2010, Eberbach bei Heidelberg


Runen haben mich schon immer begeistert. Allerdings wusste ich nie so wirklich, um was es dabei geht und wie man damit so arbeiten kann, dass man wirklich einen positiven Nutzen für’s Leben davon haben kann. Klar… mir fehlte bis zu diesem Seminar auch die Ausbildung.

Was ich besonders genial an den Runen finde ist, dass man sie zur Divination/Orakelarbeit und gleichzeitig als magisches Werkzeug nutzen kann. Irgendwie ist die Arbeit mit Runen eine ganz neue Welt, mit der sich wieder andere Ebenen der spirituellen Arbeit auftun. Eigentlich tun sich ganze Welten auf. Obwohl dieses Seminar nur die ersten Grundlagen der magischen Arbeit mit Runen für mich war, hat das schon gereicht, um in lebendigen Kontakt mit dieser Materie zu kommen. Die Energie der Runen kann ich mit nichts vergleichen, was ich bisher an Energieformen oder Eneriearbeitsmethoden erlernt habe und das sind mittlerweile nicht wenige.

Ganz Greifen kann ich die Runen noch nicht, ich denke dazu fehlt es mir noch an der Erfahrung und Einarbeitung mit den Runen. Das werde ich jetzt ordentlich tun, denn ich bin mir absolut sicher, dass man damit sehr effizient heilerisch arbeiten kann.

Unseren Spaß hatten wir auf jeden Fall, da Mark uns wie gewohnt in Topform und humorvoll an die Runen herangeführt hat. Und mit Spaß lernt es sich einfach am besten! Vielen Dank für dieses wundervolle Seminar, dass mich an einen scheinbar wichtigen Teil meines spirituellen Erbes herangeführt hat!

Runen-Grüße

Maggie


Lebensberatung und Energiearbeit mit dem I Ging

Ich fand das Seminar sehr gut und es hat Spaß gemacht! Zeitweise war zwar mein Verstand überlastet von dem vielen Input, aber insgesamt konnte ich die geistige Nahrung, die uns auf dem Seminar präsentiert wurde sehr gut verarbeiten.

Es war sehr interessant Mark Hosak zuzusehen und zuzuhören, wie er diverse I Ging-Ergenbisse deutete. Davon habe ich mir einiges abschauen und aneignen können.

Mit diesem Seminar hat sich mein Zugang zur Weisheit des I Ging auf jeden Fall verbessert.

Die Energiearbeit mit den Heilungshexagrammen ließ mich staunen. Hätte nie gedacht, dass das so gut funktioniert und so schnell Ergebnisse bringt. Vielen Dank und herzliche Grüße aus Freiburg!

Katharina


Soul Hunting

Das Seminar Soul Hunting war sehr spannend, da ich einen Teil des Schamanismus kennen lernen durfte, den ich bisher nicht kannte. Ich habe auf dem Seminar von mir zwei verlorene Seelenanteile wieder in mich integriert.

Das Integrieren von Seelenanteilen, die verdrängt waren, worum es im Soul Hunting geht, hat eine tolle Wirkung. Es ist so, dass jeder Seelenanteil, den man integriert, eine konkrete Anleitung mit sich bringt, was man im Leben ändern sollte, damit er sich im Leben wohl fühlt. Allein dadurch habe ich bisher mein Leben anders gelebt. Mit mehr Bewusstsein und mehr Freude. Man kann sozusagen durch das Soul Hunting wieder Teile der eigenen Seele ausleben, was eine ganze Zeit lang nicht möglich war. Mir hat es bisher sehr geholfen, mehr ich selbst zu sein.

Mark Hosak hat uns wie gewohnt nicht nur mit einer Technik beglückt, sondern besonders auch mit einem neuen schamanischen Konzept und mit spirituellen Einsichten, die mein Bewusstsein sehr erweitert haben.

Ich kann das Soul Hunting Seminar bei Mark Hosak sehr empfehlen!

Tatjana


Schamanischen Heiler und Ritualmeister 1. Dan

Voller Vorfreude startete ich in das Abschlusstraining zum Schamanischen Heiler und Ritualmeister 1. Dan. Am ersten von den drei Tagen machte uns Mark mit einer Übung, die erst einfach schien, sich für uns aber dann als gar nicht so leicht offenbarte, klar, was es bedeutet als schamanischer Ritualmeister Rituale zu planen. Ein ausgebildeter Schamane macht innere Rituale. Jemand, der nicht geschult ist, macht äußere Rituale. Nach dieser Erkenntnis, die in dieser Übung bei mir ihren Höhepunkt erreichte, wurde mir so richtig klar, warum diese Ausbildung für 18 bis 24 Monate angesetzt ist. Diese Zeit braucht ein Mensch, um derart wichtige Botschaften aufnehmen zu können. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob das bei allen Teilnehmern angekommen ist, bei mir jedoch hat es gefunkt. Jeder Azubi hat zwar hinterher den gleichen Wisch in der Tasche, jedoch hat nicht jeder den gleichen Grad der Entwicklung erreicht. Jeder bestimmt selbst, wie tief er oder sie sich auf die Ausbildung einlässt. Und ich kann nur empfehlen, um sie voll ausschöpfen zu können, sich sehr tief einzulassen, seine Vater- und Mutterthematiken zu klären und seinem Lehrer genau zuzuhören, was und wie er was sagt und tut. Mark Hosak ist ein genialer Schamane und von ihm kann ich so viel lernen.

Am zweiten Tag fuhren wir mit dem Auto in den Pfälzer Wald zu einem Kraftort, wo wir verschiedene Rituale machten, Mark uns wichtige Infos zum Schamanischen Garten gab und wir schließlich die Einweihung darin erhielten, um Zugang zu unserem uralten schamanischen Erbe zu bekommen.

Mit dieser Einweihung und der Basis der Ausbildungsinhalte ist die Spielwiese der Magie und Zauberei eröffnet. Der Kreativität sind fast keine Grenzen mehr gesetzt. Jeder Teilnehmer hat nun seine eigene schamanische Astralwelt, wo es verschiedene Räume, Tempel und Landschaften gibt, in denen wir lernen, für Heilungen und für unseren Alltag nutzen können. Dort liegt schamanisches Wissen unserer Vergangenheit, das wir nun mit der Welt teilen können. Mehr wird hier aber nicht verraten. Fazit: Das schönste Geschenk, das ich je bekommen habe. Ich fühle mich ein ganzes Stück mehr ich selber.

Abends fuhren wir weiter zur Burg Trifels und übernachteten in einem Hotel direkt unterhalb der Burg. Die Übernachtung und das Frühstück war ein Geschenk von Mark. In der Nacht (nach dem Halbfinale-Spiel Deutschland – Spanien:)) wanderten wir mit Fackeln bestückt zu einem Kraftort ganz in der Nähe, wo Mark uns zeigte, wie wir Energiequalitäten und ganze Landschaften energetisch von unserem schamanischen Garten in die materielle Ebene transferieren können. Total abgefahren. Es ist nicht nur möglich Energien runterzuholen, man kann sich sogar dort oben Kraftorte oder ganze Landschaftstücke von den Nachtelfen nachbauen lassen und das nach belieben später herunterzaubern.

Nach einem sehr guten pfälzer Frühstück ging es weiter zur „Münz“, eine Burg, in der früher im deutschen Kaiserreich alle Münzen geprägt wurden, wovon aber nur noch ein Turm stehen geblieben ist, in dem heute ein Turmfalkenpaar wohnt. Und mit Krafttier Turmfalke machten wir ein schamanisches Ritual mit selbst gesammelter Harz-Räucherung und allem drum und dran. Die Kraft unseres Landes stärkte uns die ganze Zeit über an diesem sehr warmen Sommertag.

Das ist unser einheimischer Schamanismus mit unseren Wäldern, Kraftorten und einheimischen Göttern. Wir haben alles hier, was wir brauchen und unsere ansässigen Naturwesen, zu denen wir leicht Zugang bekommen können, wenn uns ein Lehrer zeigt, wie das geht.

Das ganze Training hat unheimlichen Spaß gemacht und hat meine schamanischen Möglichkeiten enorm erweitert. In Worten lässt sich das kaum ausdrücken.

Bert


Schamanische Rituale

Tja – ich und meine Rituale… schon lange und häufig führe ich die verschiedensten Rituale durch – leider nicht immer mit dem gewünschten Erfolg…

Aber das wird jetzt anders – und wahrscheinlich auch besser 🙂

Beeindruckend, wie einfach und gleichzeitig wirkungsvoll Rituale doch sein können und sind, wenn jemand wie Mark sein Wissen dazu beisteuert.

Die Umsetzung anhand von Beispielen machen in der Praxis den spürbaren Erfolg aus.

Weitere spannende Themen sind Pentagramme, Energie-Kreise, Einbeziehen des eigenen Krafttieres – und wer sein eigenes Krafttier noch nicht kennt? Ganz einfach: JETZT wird er es kennenlernen 🙂

Auch hier wieder total überzeugend: Bannende und rufende Pentagramme können z. B. einfach mit Chakra-Energie-Arbeit verbunden werden und anhand des bekannten Kinesiologischen Armtests sofort verifiziert werden.

Dinge wie Raumreinigung, Segnung von z. B. Wasser, Kerzen, Räucherwerk etc etc sind ebenfalls sehr effektiv mit diesen Methoden.

Kurz: Mein schamanischer Werkzeugkasten ist wieder um einige, wundervolle Geschenke der Grossen Göttin reicher…

Das dazu…

Euer

Bertram


Pendeln und Radiästhesie

Ich kann noch nicht einmal sagen warum ich bis dato noch nie selbst gependelt hatte…

An diesem Abend war es dann soweit und dank der fundierten Einführung in das Thema durch den lieben Mark und den ersten praktischen Übungen war es auch gleich passiert:

Pendeln  – ein bisschen ‚ja-nein-Spielchen‘ ?!
Oh nein!
Auch beim Pendeln haben sich – wie so oft in den Seminaren bei Mark – wieder weitere Möglichkeiten gezeigt, Erweiterungen und Ergänzungen der bereits eingesetzten Techniken und Methoden ergeben…

Mit einem Kristall-Pendel vorausgesetzt können mächtige Heilenergien fliessen. In Verbindung mit einem zuvor ‚konventienell erpendeltem‘ 🙂 Heilstein, oder auch ’nur‘ ( mit dem natürlich aktivierten) Pendel alleine sind kraftvolle Energiearbeiten mit und für den Klienten möglich.
Auch die Integration von Siddham-Symbolen ist eine äußerst wirksame Verstärkung bei der Heilarbeit mit dem Pendel.

Ich bin schwer beeindruckt und hatte dieses vermeintlich ‚alte Relikt vergangener Tage aus der Wahrsager-Ecke‘ 🙂 total unterschätzt…

Ich habe es auch gleich am Wochendende erfolgreich als Tool für eine Behandlung eingesetzt – es funktioniert einfach und fabelhaft!

Für heute war es das – Liebe, Licht und Freude !

Bertram


Schamanische Kristalle

Arbeiten und Heilarbeit mit den Schamanischen Kristallen ist eine ganz neue Erfahrung und Qualität.

Die Ergebnissse sind durchaus vergleichbar mit z. B. Reiki.

Ein spürbarer Unterschied ist dabei aber die Quelle der Energie:
Hier kommt sie von der Grossen Göttin, den Erdkristallen und den Kristallengeln.
Im Gegensatz zu Reiki wo die Energie vom Grossen Sonnenbuddha Dainichi Nyorai kommt.

Man kann sich ja vorstellen wie es sich anfühlt wenn beide ‚Techniken‘ genutzt werden zur Heilung…
Shiva und Shakti wirken zusammen als Paar – kann es eine machtvollere Vereinigung von der Essenz ‚von allem was ist‘ geben?! Welche geballte liebevolle Energie fliesst hier – schier unvorstellbar.
Wobei es durchaus einen Unterschied gibt – die Energie ‚von oben‘ fühlt sich leichter und wärmer an, wogen die Energie ‚von unten‘ schwerer und kälter zu sein scheint und irgendwie ‚erdig‘ schmeckt…

Die Herstellung eines Schamanischen Kristallmedizin-Beutels war ebenfalls ein sehr spannender Aspekt der Schamanischen (Heil-)Arbeit.

Und es geht noch besser: Durch eine besondere Einweihung und Technik benötige ich jetzt keine physikalischen Kristalle und Heilsteine mehr – ich kann beinahe jeden Heilstein durch die Verbindung mit der Grossen Göttin (be-)nutzen ohne ihn wirklich als ‚Stein in der Hand zu halten‘- das ist doch genial, oder?!

So – damit es nicht doch noch ein Buch wird :-)… höre ich jetzt auf und hoffe, dass ich euch mit diesem Beitrag inspirieren konnte.

Bertram


Die Arbeit mit den nichtphysischen Kristallen und den Kristallkräften ist derart kraftvoll, dass ich, als ich zu Hause war, mir erst mal bewusst machen musste, was für ein mächtiges Heilungswerkzeug ich da bekommen habe und das für so wenig Geld. Die schamanischen Kristalle sind nicht zu vergleichen mit den üblichen physischen Heilsteinen und Kristallen. Diese Kräfte und Energien kommen direkt von den Engeln der Mutterkristalle und das kann man nicht nur spüren, sondern man kann das Ergebnis hinterher feststellen. Was mich total fasziniert ist das „Remote Viewing“ über einen Bergkristall. Damit ist es möglich Dinge zu sehen und zu lernen, die man unbedingt braucht, wenn man schamanisch heilen möchte. Außerdem ist es damit möglich in längst vergange Zeiten zu blicken und sich an Orten umzusehen, die es vielleicht gar nicht mehr gibt, mal ganz abgesehen von den astralen Ebenen in denen man viel Nützliches erfahren kann. Einfach geil! Was mir auch besonders gut gefallen hat, ist die vielfältige Anwedungmöglichkeit des Medizinbeutels. Das Seminar hat unglaublich Spaß gemacht und ich bin sehr dankbar für das große Geschenk, das ich erhalten habe.

Vielen Dank! Grüße,

Bernd


Aura-Chakra-Lesen

Hallo –

‚JEDER kann es lernen‘ ?! Wie oft lese ich das in Seminar-Beschreibungen bei anderen Anbietern in den verschiedensten Bereichen… – stimmte leider nicht immer…

Und bei diesem Seminar??? JA – JEDER hat es gelernt !! Unglaublich aber schon die erste Lesung war bei allen Teilnehmern ein Volltreffer und dabei so einfach, dass es kaum zu glauben ist.

Wer es gelernt hat dieses ‚tool‘ zu nutzen kann auf einfachste Art und Weise die vielfältigen Mysterien der Aura und der Chakras ‚entschlüsseln‘ und damit bei den Klienten, aber natürlich auch für sich selbst ‚hautnah‘ feststellen wo ein/das/die Problem(e) sitzen und dementsprechend beraten, helfen und heilen. Faszinierend, genial einfach oder auch einfach genial!

Nützlich dabei ist es, dass man seinem Inneren Kind vertraut, sich von ein paar Illusionen verabschieden kann und los geht’s !

Besonders beeindruckend war es auch von meinem Inneren Kind geführt ein Bild eines Chakras meines Gegenüber zu malen… (ich behaupte i. d. R., dass ich überhaupt nicht malen kann!)

Das Seminar wurde auch diesmal von Mark geleitet und übertraf wie immer meine bestimmt nicht niedrig angesetzten Erwartungen.

Durch die besondere Einweihung und das Lese-Mudra konnten alle Teilnehmer das Aura-Chakra-Lesen sofort anwenden – wofür sonst eine sehr, sehr lange Lern- und Übungsphase erforderlich ist.

Meinen besonderen Dank für diese tolle Ausbildung – ich habe wieder viel über mich selbst gelernt und einige ’nette‘ Prozesse wurden dadurch in Gang gesetzt.

Möge Dainichi Nyorai euch alle segnen…

Bertram


Wie schon oft erlebt ein tolles Seminar, bei dem es auf vielen Lebensebenen etwas zu lernen gab. Toll! Der Seminarleiter Mark Hosak ist liebevoll auf die individuellen Bedürfnisse der Teilnehmer eingegangen.

Das Seminar räumt auf mit Märchen über ACL und die Chakrenlehre, zeigt was Sinn macht und was nicht.

Wer wirklich bei diesem Thema mitreden will, sollte dieses Seminar besuchen. ACL ist kinderleicht und die Technik von jedem schnell erlernbar. Echtes Profiniveau, bei dem es nicht nur um die Wahrnehmung geht, sondern besonders auch um die Deutung und die Heilung.

Von mir 5 Sterne und ein Dank für die Deutung meines Themas, die mein Leben verändert hat.

Benjamin


Hallo Mark, danke für das pfiffige Kurzseminar Aura-/Chakra-Lesen auf der Grenzenlos-Messe in Hofheim/Taunus, das ich sehr genossen habe. Es hat mich neu belebt und energetisiert. Während des Messetages war die übliche Messeaufregung zu spüren und diese hat mich sehr in seinen Bann gezogen.

Nachdem ich gänzlich ungeplant und kurzentschlossen mit in deinen Workshop gekommen bin, war ich am Anfang leicht nervös, das sich nach der schönen Einweihung völlig gelegt hat. Ich war danach tief entspannt und habe mich angenehm wohl gefühlt. Der Workshop selber hat mich sehr fasziniert, vor allem, wie weit wir in der kurzen Zeit gekommen sind, und wie schnell wir die Themen der jeweiligen Lesungen im Kern auf dem Tisch hatten. Lösungsangebote gabs in Hülle und Fülle, sowohl in Form von Tipps und auf das jeweilige Thema und auf die jeweilige Person passend zugeschnitten, als auch in Form einer Kostprobe mit einem Erzengel Michael Clearing. Dein Kurzseminar ist eine sehr effektive Hilfestellung und macht Lust weiteres zur schamanischen Geistheilung mit Leylines und dem Erzengel Michael Clearing auf dem vollen Wochenendseminar dazu zu lernen und meine Praxis mit weiteren Deutungsmöglichkeiten zu vertiefen. Vielen Dank.

Dagmar Stier, Eberbach


Es war ein sehr schönes Seminar. Ich war das erste Mal in Eberbach und fühlte mich gleich sehr wohl. Inhaltlich, wie von der Vermittlung war das Seminar sehr gut gemacht. Auch die Unterlagen sind toll.
Sehr gut war auch die praktische Anwendung in den Themen der Teilnehmer, sowie das Eingehen auf die persönliche Situation. Spannend und kurzweilig. Natürlich bedarf es der ausgiebigen Übung in der Praxis. Wer sich für Aura-Chakra-Lesen interessiert sollte dieses Seminar besuchen.
Wolfgang Schmitz

Schamanische Zauberstäbe

Nach der Einweihung auf seinen persönlichen Zauberstab ging das Experimentieren los – toll was man damit alles machen kann. Die Ergebnisse waren beeindruckend, ich denke nicht nur für mich!

Werde den Zauberstab auf alle Fälle in meine Arbeit mit den Tieren, aber auch Menschen, integrieren.

Danke Mark, war ein super Seminar und ich kann Benjamin bestätigen – Spaß hatten wir auch eine ganze Menge…

LG

Karin


Schamanische Pyramiden

Das war ein super Seminar, die Arbeit mit der eigenen Pyramide und ihren unterschiedlichen „Räumen“ – toll was man da so alles machen kann. Mark hat wunderbar durch das Seminar geführt und war offen für alle Fragen zu diesem Thema – und auch noch ein bisschen mehr…

Danke, werde gerne wiederkommen.

Liebe Grüße

Karin


Wow! Das Seminar war super! Es gab eine Einweihung, mit der man zu einer astralen Ebene gelangt, wo eine Pyramide steht, in der man viele spannende Sachen machen kann. Zuerst wurde Grundsätzliches über die Pyramidenkraft erklärt und dann kam die Praxis.

Ein echt tolles Erlebnis, das man zu Hause weitererleben kann. Ich habe z.B. jetzt die Möglichkeit meine Wohnung mit der heilenden Kraft einer Salzgrotte oder einer Karneolquelle auszustatten. Es war anstrengend, weil für mich so viel astrales Reisen ungewohnt ist aber total spannend. Ist auf jeden Fall zu empfehlen, besonders für Schamanen oder die, die es werden wollen. Grüße,

Dieter


Schamanische Kristallkugeln

Die Kristallarbeit intensiviert Mentalheilung oder Heilung direkt am Körper sehr stark. Es ist dann um einiges effektiver als nur mit den Händen. Ich bin froh, dass ich die Kristallkugel für mich entdeckt habe!


Ich hatte ja mit einem Knüller gerechnet, weil ich Marks Seminare kenne und ich weiß, dass die sich immer gegenseitig toppen, aber die Kristallkugel ist echt geil. Man bekommt eine Einweihung in eine Bergkristallkugel und kann damit hellsehen. In der Kugel sitzt irgendwie ein Engel, der einem Dinge zeigt, die haargenau zur gestellten Frage passen. Ich war echt erstaunt, wie das passte! Außerdem haben wir gelernt, wie man mit der Kugel spirituelle Heilungen macht, und das nicht nur bei anwesenden Personen, sondern auch in die Ferne. Und die Person bekommt dann genau die Heilenergie, die sie braucht, um das gewählte Thema zu bearbeiten und zu heilen… Das ist schon abgefahren und eine echt tolle Ergänzung zu Reiki-Behandlungen. Wow!

Gerd


Hallo Mark,

bei dem Kristallkugel-Seminar habe ich ursprünglich so etwas leicht „abgefahrenes“ wie bei Harry Potter erwartet und mir leicht zweifelnd gedacht, „ob das wohl für mich etwas ist?“. Nach sehr spannenden Ausführungen über Raum und Zeit und welche physikalischen Eigenschaften so eine Kugel besitzt und welche Zusammenhänge es dort gibt, kam eine sehr wohltuende, befriedende und in die Mitte führende Einweihung in unsere persönliche Kristallkugel, mit der wir gleich danach die erste Reise in das Kristallkugelreich genossen haben.

Du hast uns damit in eine Welt geführt, die richtig bezaubert und die wunderschön ist. Das Seminar ist also noch „abgefahrener“ als ich gedacht habe. Die Show selber ist sehr schön und informativ, aber die Möglichkeiten zur Energiearbeit sind gigantisch. Ich setze meine Kugel derzeit in meiner Praxis ein, um meinen Raum mit energetischem Fengshui zu optimieren und um bei meiner Klientin das Karmaclearing effektiv zu ergänzen.

Vielen herzlichen Dank.

Dagmar Stier, Eberbach


Schamanische Zauberstäbe

Das Seminar war für mich zum Teil Wiederholung und zum Teil Neues, da ich das Seminar schon einmal besucht hatte. Das ist echte schamanische Arbeit, die auch Ergebnisse zeigt.

Bin immerwieder erstaunt, was man aus einem Kristallstab rausholen kann.

Und der Spaß kam auch nicht zu kurz.

Vielen Dank und 5 Sterne.

Thomas


Regenbogen Kristallarbeit

Das Seminar hat mir sehr, sehr gut gefallen.

Besonders die Reorientierung der Chakren, womit man den Zustand der Chakren von kurz nach der Geburt wieder herstellen kann. Dadurch verändert sich natürlcih so einiges im Leben. Auf dem Seminar habe ich durch eine Übung eine ganz klare Vision zu meinem Lebensweg bekommen, die mir sehr weiter geholfen hat. Die Kristallkräfte sind wirklich ein starkes Werkzeug, um immer glücklicher zu werden. Man macht mit dem Kristall nicht nur schöne Übungen, sondern da bekommt man etwas in die Hand, das funktioniert und Ergebnisse zeigt. Danke für dieses Seminar.

Andreas


Feng Shui

Vor diesem Seminar hatte ich nur laienhaft eine Idee von Feng Shui. Ich wusste das, was Bücher wussten. Mark Hosak hat mir in vielen Dingen die Augen geöffnet und allgemeine Feng Shui Dogmen zum einstürzen gebracht. Im Feng Shui geht es darum mit weinig Aufwand und mittels feinstofflicher Wahrnehmung und natürlich Ausbildung Feng Shui zu machen, ohne gleich das ganze Haus umbauen zu müssen. Das hat mich beeindruckt.

So einfach kann Feng Shui sein, ohne dabei an Wirkung einbüßen zu müssen. Anhand von den Wohnungs- und Hausgrundrissen der Teilnehmer haben wir schnell gelernt, wie man optimales Feng Shui in Wohnräume zaubern kann. Für mich war dieses Seminar ein sehr wichtiger Einstieg und ich bin mir sicher, dass es für Feng Shui Berater sicherlich in manchen Bereichen intensive Fortbildung sein kann, weil hier Dinge angesprochen und hinterfragt werden, die anderswo einfach umgesetzt werden, auch wenn es gar kein Sinn hat. Wichtig zu wissen ist noch, dass man nach diesem Seminar einerseits für den Eigenbedarf das Feng Shui verbessern, aber auch schon professionell damit in der Öffentlichkeit arbeiten kann. Mir ging es jedenfalls so. Dankeschön!

Marcus


Channeling

Für mich war das Seminar eine Wiederholung. Und wiedermal hat sich gezeigt, dass wirklich jeder das Channeln erlernen kann (wenn er oder sie das will).

Mark Hosak hat uns intensiv das Channeln (auch unter verschärften Bedingungen) üben lassen, um Fortgeschrittene als auch Anfänger sehr schnell auf ein Profi-Niveau zu verhelfen. Wir haben auch daran gearbeitet unsere Ängste vor dem Channeln zu heilen. Außerdem haben wir gelernt, wie wir mit manchmal uneindeutigen Channelings umgehen können, damit sie eindeutig werden ;). Die zwei Tage Seminar waren für mich eine sehr lehrreiche Zeit. Ich fühle mich jetzt viel sicherer und runder mit dem Channeln. Ich bin mir sicher, dass dieses Seminar auch für Leute die schon Channeln können, ein guter Zusatz oder sogar Fortbildung ist, weil hier auch Grundlagen angesprochen werden, die in der allgemeinen Eso-Szene nicht so eindeutig zu erkennen sind. Danke.

Helene


Wieder einmal war es für mich eine Freude zu sehen, wie begeisterte Menschen das spirituelle Handwerk des Channeling erlernen. Mark Hosak hat gekonnt auf wichtige Missverständnisse und potentielle Schwierigkeiten aufmerksam gemacht, damit es die Teilnehmer einfach hatten sich voll und ganz auf das Channeling einlassen zu können.

Mit der Ausbildung in Channeling kann wirklich jeder channeln lernen und was dabei raus kommt ist in der Regel echt gechanneltes Material. Da man hier auch lernt professionell zu überprüfen in wie weit das Channeling auch ein echtes Channeling war, wächst die Sicherheit und das Vertrauen bei der Sache.

Mehrere Teilnehmer hatten verschiedene Ängste, z.B. dass sie es nicht können oder, dass etwas Falsches dabei rauskommt. So machten wir eine Runde Orakelarbeit, so dass sich jeder seiner Ängste bewusst werden konnte und sie mit den Chakra-Energie-Karten gleich behandeln konnte. Danach lief es wie geschmiert.

Nicht zu vergessen: Das Seminar machte riesen Spaß. Ich freue mich schon tierisch darauf es selbst zu unterrichten. Denn ich denke die Fähigkeit der Kommunikation mit Lichtwesen sollte unter den Menschen viel Verbreitung finden ;).

Grüße,

Andrea


Channeling fühlte sich für mich vor dem Seminar zunächst an wie Aura-Chakra-Lesen: Schwierig, ob das so einfach ist, kann ich das… ?!

Nun – JA ich kann es :-)! Dank der fundierten und liebevollen Einführung durch Mark ist es wirklich auch hier so: JEDER kann es!

Einzige Voraussetzung: Reden, Reden, Reden – egal was kommt, egal wie es klingt – es ist einfach so… – die Auswertung erfolgt hinterher und hierbei eröffnen sich dann wundervolle und nützliche Informationen für DICH von der geistigen Welt, den Lichtwesen…

Spätestens seit ein Lichtwesen mit dem wunderschönen Namen ‚Estrella‘ durch mich gesprochen hat, bin ich ganz, ganz sicher…

Die Arbeit mit den gechannelten Heilenergien von Lichtwesen ist ebenfalls sehr, sehr von Liebe erfüllt und tut auch sooooooooo gut…

Jetzt wäre Übung sehr nützlich und ich habe so den frechen Plan, dass ich den Schutzengel unseres Hundes Jackson als nächstes channeln werde … JA – auch mit Tieren, Pflanzen und und und ‚funktioniert‘ Channeling…

Also – wann möchtest DU die liebevolle Unterstützung von z. B. deinem Schutzengel auf diese wundervolle Art erfahren…?

Soviel dazu – mehr Infos findet ihr wie immer in der Seminar-Beschreibung von Mark…

Euer

Bertram


Konstruktiver Umgang mit negativen Energien

Was sind Verfluchungen, Besetzungen? Und wo kommt das her? Was sind negative Energien und gibt es die überhaupt? In diesem Seminar wird mit allem aufgeräumt, was mit diesen Bereichen zu tun hat…

Besonders spannend fand ich das Thema „Schutz“. Nur wer Angst hat, hat das Bedürfnis sich zu schützen. Und wer Angst hat, ist angreifbar. Für diese Erkenntnis bin ich sehr dankbar. Gegen Ende des Seminars wurden wir dann noch in ein spezielles Mantra eingeweiht, dass einem dabei hilft, akute magische Angriffe abzuwehren. Nicht durch Kampf, sondern durch spirituelle Mantra-Arbeit. Sehr, sehr spannend und sehr anschaulich und logisch nachvollziehbar.

Susanne


Schamanische Astralreisen

5 Sterne, weil man hier wirklich astral Reisen lernt und zwar mit dem Energiekörper. Das heißt, man ist wirklich komplett aus dem physischen Körper draußen. Beim Seminar habe ich die Grundlagen dazu gelernt und auch erste Erfolge gehabt.

Aber Übung macht natürlich den Meister. Das Seminar würde ich auch allen empfehlen, die irgendwelche Kampfkünste ausüben, weil auch besonders den Energiekörper spüren und im Hara zentriert sein geübt würde. Durch diese Übungen kommt man so stark in die eigene Mitte, dass man wie ein Fels in der Brandung steht. Das ist sehr wichtig, weil das nach einer Astralreise der Weg zurück in den Körper ist. Danke!

Janine


Schamanische Rituale und Kraftplatzarbeit

In diesem Seminar habe ich erfahren, was Schamanismus ist und was es nicht ist. Eine Einweihung in die schamanischen Kräfte sorgt dafür, dass man Lichtwesen rufen kann, Energien aus der Lichtwelt herzaubern und man Energien bannen kann, die nicht mehr benötigt werden, oder die schaden könnten.

Außerdem kann ich jetzt alles und jeden mit dem Segen der Großen Göttin ausstatten. Ich habe zaubern gelernt. Das bedeutet nicht, dass ich jetzt Kaninchen aus dem Hut holen kann. Nein, ich kann jetzt dafür sorgen, wenn es zum besten des ganzen ist, dass das Leben sich ändert, hin zu mehr Freude, Bewusstsein, Liebe, Heilung und Wohlstand. Die Rituale machen echt Spaß und sind so wirkungsvoll, dass man sich vorher genau überlegen sollte, was man eigentlich will. Draußen am Kraftort, dem wir uns Schritt für Schritt auf schamanische Art angenähert haben und uns mit ihm und den dortigen Lichtwesen verbunden haben, gab es noch ein paar Highlights, wie etwa Kraftlieder singen, das Erdheilungsritual, mit dem man selbst Kraftorte vernetzen, heilen und herstellen kann und ein Loslass-Ritual, was seine Wirkung wie erwartet gezeigt hat. Es kann so einfach sein mit den Engeln der Natur in Kontakt zu kommen und in diesem Seminar ist ein sehr guter Weg um das professionell zu lernen. Ein sehr intensives Seminar! Für Schamanen und die, die es werden wollen ;).

Heiner

Feedback zu Massage Seminaren


Ich habe 2009 die Massage in einem 1,5-Tages-Seminar bei einem anderen Lehrer gelernt und seither viel damit massiert, privat und auch beruflich. Und die Massage ist etwas, das ich nicht mehr missen möchte. Sie ist Heilung, Wellness und Lebenslust-Spender in einem.

Im Juni 2013 habe ich dann das Seminar Massage bei Mark Hosak „wiederholt“. Ich dachte mir schon, dass ich einiges dazulernen werde, weil das Seminar 2,5 Tage lang war.Was Mark gemacht hat, er ist in die Tiefe mit uns gegangen. Bei Dingen, die ich schon kannte, hat er mir Details gezeigt, die ich bisher nicht berücksichtigt hatte, die der Massage aber einen besonderen Pfiff geben. Zudem hat er mit viel Neues gezeigt.Mark hat sich für uns alle sehr viel Zeit genommen. Bei der Massage kommen hin und wieder alte Themen an die Oberfläche, wenn man sich darauf einlässt. Im Seminar ist das passiert und Mark ist liebevoll darauf eingegangen und hat uns Teilnehmern so neues Bewusstsein verschafft.

Das Seminar hat sehr viel Spaß gemacht und hat mich wieder darin bestätigt, dass diese Form der Energiearbeit viel mit meinem Weg zu tun hat. Vielen Dank für dieses wundervolle Seminar.

Gottwald


Schamanische Klangmassage

Es ist natürlich sehr schwer die ‚passenden‘ Worte zu finden für eine aussergewöhniiche Reise auf dem Klangteppich der Liebe und der Frequenz der tiefen Freude getragen von den Tönen der Klangschalen und gesegnet durch die Anwesenheit und Unterstützung der Grossen Göttin.

Wie wäre es mit der Kurzfassung: ‚Oh WOW‘ !!!!!!!!!  ? 🙂

Die Arbeit oder besser die Energie-Arbeit mit den Klangschalen ist eine faszinierende Erweiterung meiner Arbeit im Sinne der Götllichen Ordnung und Liebe, Bewusstsein sowie Eigenverantwortung

Ein besonderes Merkmal dabei: Als Behandler erfährt man die wunderschöne Wirkung der Klänge beinahe genau so intensiv wie der Behandelte.

Die ‚konventionelle‘ Klangschalen-Massage bietet schon mächtige und freudige Heilenergien.

Durch die Einweihung der Klangschalen, die Heilenergien der vier Drachen (Erd-, Luft-, Wasser- und Feuerdrache) und weitere spannende und nützliche Schamanische ‚Features‘ wird dieses schöne und mächtige ‚Werkzeug‘ Klangschale noch um ein Vielfaches verstärkt.

Aura-Reinigung, Raumreinigung, Tanzender Klang, wundervolle Rituale und und und…

Also – absolut und unbedingt empfehlenswert ! Auch für Profis, die bereits mit Klangschalen arbeiten eine sehr, sehr schöne Weiterentwicklung der Arbeit mit den Klangschalen.

Meinen Dank von Herz zu Herz für dieses von Liebe geführte Seminar.

Danke für dein Vertrauen, dass ich dich bei der geführten Meditation in die Tiefen deines Unterbewusstseins als Lichtdrache begleiten durfte…

Liebe, Licht und Freude

Euer

Walter


Das Thema des Seminars ist denke ich eines, das viele abschreckt. Es geht hier um die eigene Sinnlichkeit, das Glück mit dem eigenen Körper. Ich kann aber berichten, dass es in diesem Seminar sehr leicht fiel sich der eigenen Sinnlichkeit zu öffnen, obwohl fremde Menschen dabei waren. Das liegt wohl an der gekonnten Art, wie das Seminar geleitet wurde.

Mit sehr viel Spaß und Gefühl und Zärtlichkeit bekamen die Teilnehmer die Chance Stück für Stück die eigene Scheu und Scham vor dem eigenen Körper abzulegen, um schließlich die Massage so richtig genießen zu können. Zum üben haben wir viel Zeit gehabt. Hinterher habe ich eine Ruhe, ein Frieden mit meinem Körper und eine Zufriedenheit in mir gespürt, die ich so in der Art noch nie erlebt hatte. Das tolle ist, ich kann das jetzt täglich genießen, weil ich mit meiner Lebensgefährtin im Seminar war. Ich bin echt verdammt froh, dass ich da war und ich freue mich schon auf die Fortsetzung. Wer mehr Lust und Sinnlichkeit und Liebe in seinem Leben haben möchte, kommt an diesem Seminar nicht vorbei! Die Kraft der Göttin, in die wir eingeweiht wurden, hat so eine enorme Kraft und prickelnde Eigenschaft, dass es bei mir schon brutzelt, wenn ich nur daran denke. Genauso die Rosenkraft… die ist total ruhig und enspannend und gleichzeitig sehr, sehr anregend. Das Seminar schenkt Lebensfreude pur und kann, denke ich, einer Partnerschaft den gewissen Kick zurückgeben, wenn es nicht mehr so knistert. Vielen lieben Dank.

Gabriele

Feedback zu Clearing Seminaren


Clearing Ausbildung

Seit dem ersten Teil der Ausbildung vor 3 Wochen habe ich zu Hause zu verschiedenen Themen an mir selber Clearings durchgeführt, damit mir die Techniken vertraut werden und natürlich aus Neugier auf die Wirkung. Ich bin besonders von der Kraft, die durch die Symbole wirkt, ziemlich beeindruckt. Es fühlt sich für mich anders an als Reiki und sehr, sehr kraftvoll.

In diesem ersten Teil haben wir gelernt wie man die Anknüpfungspunkte von Besetzungen etc. im Energiesystem des Menschen lösen kann und die gelösten Energien hinterher „entsorgt“, sowie die gereinigten Bereiche mit Heilenergie auflädt. Da das erst die Basis der Clearingausbildung ist, bin ich schon gespannt auf die nächsten beiden Teile.

Als Wirkung eines Clearings merke ich direkt danach, dass sich meine Energien neu sortieren. Das ist nicht unangenehm, da ich solche Heilreaktionen ja schon kenne, und zeigt mir eigentlich nur wie wirkungsvoll das Ganze ist.

In Bezug auf das Thema, dass ich behandelt habe, habe ich im Alltag konkret festgestellt, dass sich etwas verändert hat. Ich gehe anders damit um. Und das ist genau das, was ich an der ganzen Sache so faszinierend finde. Nach einem Clearing, was z.B. eine Stunde dauert, hat man mindestens ein Problem weniger in seinem Leben und die Voraussetzung für eine dauerhafte Heilung des Themas geschaffen.

Für mich ist diese Ausbildung eine besondere Dimension der Energiearbeit und hat meinen größten Respekt – und was das Beste ist, das macht dazu noch jede Menge Spaß…..

Fortsetzung folgt……

Daniela
(Reiki-Meisterin; Ausbildung erfolgreich abgeschlossen bei Mark Hosak)


Hallo,

ich habe den dritten Teil der Clearing-Ausbildung abgeschlossen und muss sagen: Wow! Die ersten beiden Teile waren ja schon genial, der letze Teil toppt aber die anderen nochmal. Das war sozusagen das Sahnehäupchen ;).

An den drei Tagen ging es echt ans Eingemachte. Wie haben Methoden gelernt, mit denen man Verstorbene in die Lichtreiche helfen kann, wenn sie sich in einen fremden Körper verirrt hatten. Andere Teilnehmer haben an mir ein Clearing gemacht, wo sich währenddessen heraustellte, dass ich ein paar zig Verstorbene in mir drin hatte, die aber nicht aus mir herauskonnten, weil sie die Aufgabe hatten, dort eine bestimmte Aufgabe zu erfüllen. Aber mit so etwas wurden meine Kollegen locker fertig, weil wir alle eine sehr professionelle Ausbildung bei Mark Hosak genossen haben :). Damit meine ich nicht nur die Clearing Ausbildung, sondern auch die ganzen Ausbildungen, die vorangegangen waren. Nach dem Clearing habe ich mich so richtig erleichert gefühlt, als wäre ich mehr ich selbst. Und das bin ich auch und werde es immer mehr, je mehr Clearings ich für mich mache.

Wir haben gelernt, wie man sehr hartnäckige Besetzungen, Verfluchungen und Einflüsse entfernt. Dabei geht es aber nicht darum die Verstorbenen platt zu machen und Magier zu bekämpfen, nein viel besser. Es geht darum, die Besetzungen zu motivieren sich zu entwickeln, der Liebe im Herzen zu folgen und ins Lichtreich zu gehen, damit sie in eigenes neues Leben planen können und den Angreifern bringen wir schön viel Liebe, Licht und freudvolle, lustvolle Energien, damit sie spüren können, wie schön das Leben sein kann. Wer das nicht will, muss ja nicht. Aber jeder verdient immer wieder die Chance sich dem Licht zuwenden zu dürfen.

Diese Arbeit ist so wunderbar und es fühlt sich so gut an zu clearen und gecleart zu werden. Ich habe hier das erste mal so richtig begriffen und erlebt, dass die Liebe wirklich die größte Macht auf Erden ist. Der Liebe kann nichts widerstehen.

In diesem Teil der Ausbildung ist Kreativität angesagt, also professionelle schamanische Arbeit. Alle Dinge, die wir in den Voraussetzungsseminaren und anderen Seminaren gelernt haben, können wir nun im Rahmen der Clearings anwenden. Das ist ziemlich cool. Wenn man die schamanischen Rituale bei Mark Hosak gelernt hat, kann man zum Beispiel folgendes tun: Nehmen wir mal an, da sitzt ein Magier in seinem dunklen Keller und versucht dir Angst einzujagen, indem er dir irgendwelche fratzenziehende Besetzungen auf den Hals jagen möchte. Was mache ich, nachdem ich die Besetzungen entfernt habe? Ich zaubere ein bisschen Sinnlichkeit, einen Schuß Liebe und Freude und eine Prise Licht in ihn hinen, damit er auch mal spüren kann, wie schön das Leben so sein kann. Der ist natürlich total irritiert und lässt erstmal von seiner Arbeit ab. Vielleicht lässt er es ja ganz sein. Vielleicht macht er nach ein paar Wochen wieder weiter. Das ist ja seine freie Entscheidung.

Was ich besonders spannend fand, waren die Gruppen-Clearings. Das lief so ab: einer legte sich hin und dachte an sein Thema, wo er eine Besetzung hatte. Ein anderer channelte die Besetzung, ein weiterer unterhielt sich mit der Besetzung und motivierte sie dazu ins Licht zu gehen, wieder ein anderer machte Energiearbeit vor Ort und der fünfte folgte einem schamanischen astralen Pfad dorthin, wo die Besetzung hergekommen ist, um dafür zu sorgen, dass dort Ruhe ist. Das war echt der Hammer und total abgefahren!

Die Einweihung in den Magister Stellaris hat sich für mich so angefühlt, als wäre ich endlich zu Hause angekommen und ein ganzes Stück kompletter. Das ist aber auch kein Wunder, denn alle, die die Ausbildung gemacht haben, waren früher schon mal in diesem Orden gewesen.

Zu Hause habe ich auch noch die Clearing-Symbole ausprobiert, die lemurianische Vergebungsarbeit und die anderen Dinge, die ich für meine persönliche Entwicklung gelernt habe. Die Sachen haben eine Power, das ist echt genial. Was sehr rührend ist und mein Herz erwärmt ist das Lied der Hingabe an die Göttin. Da hatte ich ein Erlebnis, das war echt witzig, möchte ich aber jetzt hier nicht schreiben, weil das zu privat ist.

Mark Hosak ist echt ein sehr, sehr guter Lehrer und ich bin sehr dankbar dafür, dass er diese Ausbildung anbietet. Das ist echt sein Ding, er ist der absolute Profi, wenn es um Clearings geht. Eines der wichtigsten Dinge bei der gesamten Ausblidung waren irgendwie nicht die Techniken und Methoden, sondern die Ausbildung im Umgang mit dem Thema der Ausbildung. Ich habe meinen Horizont ale Schamane und Geistheiler wieder um sehr viele Einsichten erweitern können.

Diese Methoden sind so was von effektiv und tief greifend. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es irgendwo etwas in gleicher Qualität gibt.

Ich wünsche mir von ganzem Herzen, dass noch viele Menschen diese kreative Arbeit erlernen, damit es irgendwann vielleicht ein Ende hat mit der ganzen unsinnigen Energiearbeit, die von manchen Menschen praktiziert wird und damit die Liebe in den Herzen der Menschen immer stärker und mächtiger wird.

Liebe Grüße,

Dieter


Irgendwie begeistert mich diese Materie immer mehr. Im zweiten Teil ging es besonders um Rückführungen. Ich habe Rückführungen schon vom AMH her gekannt und aus eigenen Experimenten (die nicht ganz so gelangen). Bei der Art von Rückführung, die ich hier gelernt habe ist das aber so, dass eine besondere Engelin das ganze führt und ständig anwesend ist. Das ist so genial, dass ich es immernoch nicht ganz glauben kann, dass ich jetzt so eine Fähigkeit habe. Nachdem ich wieder zu Hause war, wollte ich das natürlich gleich meiner Freundin demonstrieren und fragte ganz stolz: Na, willst du von einem spirituellen Reinkarnationstherapeuten eine Rückführung bekommen? Sie war sehr skeptisch und meinte, sie könne das nicht und das sei eh alles nur Einbildung. Und ich finde so eine Skepsis ist auch berechtigt. Nach der Rückführung, war sie aber ganz, ganz anderer Meinung :))). Das war echt lustig zu sehen, wie sich eine Meinung durch wundervolle Erfahrung doch so einfach ändern kann.

Es ist zum Beispiel so, dass die Engelin einem Tipps gibt und zeigt, was wichtig ist anzuschauen im früheren Leben. Zudem ist es hier möglich innerhalb der Rückführung  sämtliche Energiearbeit anzuwenden, die man so kennt. Da ist es natürlich von Vorteil, dass ich mit in die Rückführung mitgehen kann, um zu sehen, was der Klient sieht. So ist man bei der Problemlösung und Beratung nicht nur auf das angewiesen, was der Klient erzählt, sondern man hat eigene Eindrücke sammeln können, zur Ergänzung. Das find ich klasse!

Ich genoss eine Rückführung auf dem Seminar, die mich in ein Leben zu Atlantiszeiten gebracht hat. Eine Erfahrung, die mir noch ein bisschen nachhängt, weil das sehr intensiv war. Allerdings weiß ich jetzt, wo es was bei mir zu arbeiten gibt. Und mir sind dabei einige Lichter aufgegangen. Was auch sehr hilfreich ist, ist dass man ein Clearing auch direkt vor Ort in einem früheren Leben machen kann, falls nötig.

Diesmal ging es um das Clearen von Besetzungen bis zur Stufe 5 von 13. Und wieder finde ich es echt klasse, dass die Methode so einfach und so wirkungsvoll ist, vorrausgesetzt  natürlich man hat schon einige Ausbildung genossen.

Was mir sehr gut liegt ist das Lesen aus der Akasha Chronik. Dabei werden Informationen gelesen, die einem sehr viel Aufschluss über die eigenen Lebensthemen geben können. Bei mir war das so, dass ich beim Lesen einfach 20 Minuten durcherzählt habe und eine Info nach der anderen durchkam. Ich hätte auch locker noch ne Stunde drangehängt. Das macht echt Spaß und ist sehr aufschlussreich, bei schwerwiegenden Lebensthemen.

Die Magie dieser Ausbildung ist einfach genial. Und Mark ist auf diesem Gebiet ein echter Profi, das merkt man halt schon sehr deutlich. Ich freue mich schon auf den dritten Teil!

Heike


Für mich war es eine sehr wichtige Entscheidung, diese Ausbildung zu beginnen. Jetzt hinterher nach dem ersten Teil davon hat sich das sehr bestätigt. Ich fühle mich jetzt ein ganzes Stück mehr ich selbst. Es ist so, als hätte ein großer Teil von mir gefehlt, bis ich dann die Einweihung in den Adeptus Minor des lemurianischen Ordens erhalten habe. Mein Herz fühlt sich freier an und kräftiger. Ich fühle, dass meine Verbindung zur Göttin stärker und fokussierter geworden ist. Irgendwie gibt es keine passenden Worte dafür…

Während des Seminars war ich immer wieder überrascht, wie einfach die Dinge sind, die wir lernten. Dann wurde mir klar, dass ich schon jede Menge Ausbildung hinter mir habe und es mir deswegen leicht fiel, die Sachen anzuwenden. Die Atmosphäre in der Gruppe fand ich sehr harmonisch und es war so, als hätten wir alle schon das Seminar hinter uns bevor wir es angefangen hatten. Also, als ob wir uns schon alle durch solche Dinge kannten. Wie sich herausstellte, gab es bei allen Seminarteilnehmern eine ähnliche Verdundenheit mit dem Thema.

Begonnen haben wir mit einer Meditation, mit der man die eigenen Schatten in sich heilen kann. Ein Nebeneffekt davon ist, dass dabei einige Muskelverspannungen sich in Wohlgefallen auflösen. Je öfters und länger man damit meditiert, umso leichter wird das alltägliche Leben, habe ich das Gefühl. Und wenn ich mal mieß drauf bin, mache ich diese Meditation und einen Chakrenausgleich und ich bin erfrischt, gut gelaunt und spüre meinen Körper und seine Bedürfnisse intensiver. Das gefällt mir!

So ein Clearing zu bekommen ist echt genial. Danach fühle ich mich echt ganz neu, so als ob ich mehr ich selbst geworden wäre. Und das coole dabei ist, dass ich die gelernten Methoden allesamt für mich selbst anwenden kann. Das ist echt was wert. Natürlich habe ich nach dem Seminar bei mir jede Menge Clearings gemacht und ich spüre von Clearing zu Clearing, dass ich mehr und mehr die Chance bekomme mein Leben zu leben, wie es eigentlich sein sollte ;).

Die Symbole der Cleraing Ausbildung Teil eins find ich auch total klasse. Bei der Anwendung spüre ich richtig, wie ein Engel zu mir kommt und die Liebe in mir. Durch die Arbeit mit den Werkzeugen der lemurianischen Lichtarbeit habe ich ein sehr mächtiges Werkzeug der Liebe in Händen, was ich nicht mehr missen möchte. Damit kann man so viel Gutes tun.

Über die gelernten Methoden hinaus hat uns Mark Hosak sehr viele wichtige Infos gegeben, die man braucht, um bewusst und liebevoll mit dem Thema Clearings und Magie umgehen zu können. Erst durch das rechte Verständnis und das Wissen, dass alles Schöpferkraft ist und die Macht der Liebe das Non Plus Ultra ist, bekommt man die Fähigkeit im ganzheitlichen Sinne richtig zu handeln.

Ich bin sehr dankbar dafür, dass es Menschen gibt, die sowas geniales auf die Erde gebracht haben. Und ich danke dir Mark, dass du dich entschieden hast, diese Dinge zu unterrichten.

Mein Fazit: Für Leute, die im Bereich der spirituellen Heilung unterwegs sind und die sich berufen fühlen, die Botschaft der Liebe in die Welt zu tragen und die bereit sind eine umfassende Ausbildung zu machen mit echt genialen Voraussetzungeseminaren… sofort anmelden :)! Es lohnt sich zehnfach!

Liebe Grüße,

Barbara

Feedback zu Lebensberatung Seminaren


Gesund leben

Hallo allerseits!

Zuerst mal zur Technik:

Das war mein erstes Webinar, dass ich erlebt habe. Für mich war das recht praktisch, da ich ca. 200 km weit vom Institut entfernt wohne. So konnte ich gemütlich von zu Hause aus an einem Seminar teilnehmen, nebenher genüsslich zu Abend essen, es mir auf meiner Lieblingscouch mit meinem Laptop bequem machen und den Worten meines Lehrers lauschen.

Einem Seminar online beizuwohnen wird für viele wahrscheinlich etwas fremd sein, so war es zu Beginn auch für mich. Nach etwa 10 Minuten aber war es dann so, als säße ich direkt im Seminarraum. Wir Teilnehmer konnten über eine Chat-Funktion mitreden und Fragen stellen, was sehr gut funktionierte und im Nachhinein betrachtet auf jeden Fall besser ist, als wenn jeder einfach so dazwischenreden könnte. Das wäre ein zu großes Chaos. Das mit dem Chatten ist eine schlaue Lösung. Wichtige Infos bekamen wir als PDF zum Download bereitgestellt.

Zum Webinar gelangte ich ganz einfach über einen Link, den ich davor zugeschickt bekommen habe, meiner Email-Adresse und einem Passwort. Wer also irgendwo einen Email-Account hat, wird keine Probleme dabei haben das Einloggen ins Webinar zu meistern ;).

Über ein Video konnte ich Mark zusehen, wie er im Zentrum sitzt und das Seminar, gekonnt wie immer, hält. Die Qualität war recht gut. Zu Beginn gab es hie und da zwar ein paar Schwierigkeiten bei einigen Teilnehmern, aber das ist ganz normal. Es war schließlich das erste Webinar, das vom Institut aus stattgefunden hat.

Eine Art virtuelles Flip-Chart gab Mark die Möglichkeit für uns Grafiken live anzumalen oder Texte zu tippen.

Das Webinar hatte im Vergleich zu einem Seminar einen ganz anderen Charme. Ich fand es stellenweise echt lustig wie die Kommunikation von Mark mit den Teilnehmern ablief. Das kann ich schlecht beschreiben… es war zum Teil einfach Situationskomik und ich hatte meinen Spaß. Echt super!

Jetzt zum Inhalt:

Zu Beginn erklärte Mark die Zusammenhänge von Chakren und Gesundheit, insbesondere ging er auf die Funktionen des ersten und zweiten Chakras ein, da diese für die grundsätzliche Überlebensfähigkeit und die Lebenskraft zuständig sind. Ein ganz wichtiges Thema war dabei die Sexualität und wie aus unterdrückten sexuellen Bedürfnissen Süchte entstehen. Hat mir gut gefallen.

Was ich super fand war eine neue Betrachtungsweise von Karma. Da hatte ich echt ein Aha-Erlebnis.

Viel Raum hat das Thema „Vitamine“ eingenommen. Ein sehr wichtiges Thema, wenn es um die Gesundheit geht. Unser Körper braucht einfach für alles mögliche Vitamine, besonders das Vitamin C. Mark hat uns die wichtigsten aufgelistet und erklärt für was wir jedes einzelne brauchen. Einige davon hatte ich noch nie gehört. Jeder weiß zwar, dass wir viele Vitamine brauchen, um gesund zu bleiben oder zu werden. Leider ist es aber so, dass unsere Lebensmittel nicht mehr genug davon hergeben und nicht jedes Nahrungsergänzungsmittel ist wirklich tauglich. Mark hat uns nachvollziehbar erklärt, welche Nahrungsergänzung für den Körper gut sind und welche eher nicht. Als Geistheiler ist dieses Thema nicht zu vernachlässigen. Ein Körper, der mehr Vitamine hat ist einfach leistungsfähiger, als einer, dem es daran mangelt. Fand ich spitze an diese einfache Weisheit wiedermal erinnert zu werden. Als Basis diente dabei jedoch der Spruch: „Die Nahrung sollte unsere Medizin sein, aber nicht die Medizin unsere Nahrung.“

Zum Schluss zählte Mark die typischen Zivilisationskrankheiten auf, inklusive spirituellen Ursachen und dazu einige verblüffende Fakten. Es ist einfach erstaunlich was alles zum „gesund leben“ dazugehört und auf wie viel/wenig davon allgemein geachtet wird. Wir sind einfach ganzheitliche Wesen. Deswegen gibt es viele Bereiche des Lebens, die auf unsere Gesundheit einwirken. Mark hat uns die wichtigsten aufgelistet. Es war sehr umfassend.

Ich bedanke mich für die neue Erfahrung und für den Mut Seminare Online anzubieten. Coole Sache! Gerne wieder!

Grüße an alle,

Melanie


In diesem Seminar geht es nicht um Gesundheit, sondern darum wie man gesund lebt. Und das ist ja schließlich das worauf es ankommt.

Es wurden aus meiner Sicht alle wichtigen Lebensbereiche behandelt, die wichtig sind um gesund leben zu können. Darunter fallen z.B Körperlichkeit, Bewegung, Ernährung, Weltanschauung, Beziehungen, Beruf,… Mark Hosak hat uns professionell auf alle wichtigen Dinge aufmerksam gemacht. Wer nach diesem Seminar nicht gesünder seinen Weg geht, ist selber Schuld. Ein Seminar zum aufwachen :). 5 Sterne und ein Dank,

Benjamin


Indigo Kinder

Cool! In diesem Seminar bekommt man eine ganz neue Sicht auf die Menschheitsgeschichte. Ein Großteil des Inhalts macht das Thema „Lemuria und Atlantis“ aus.

Im Seminar geht ist nicht nur um die Kinder, die jetzt geboren werden, sondern eher um die, die schon erwachsen sind. Gegen Ende haben wir eine Einweihung in eine Meditation bekommen, die es möglich macht sich in dieser Hinsicht noch mehr kennen zu lernen, sprich die eigene spirituelle Herkunft zu ergründen. Ich fand alles faszinierend und ich habe in mir sehr viel Bestätigung gefühlt.

Danke,

Martina


Beruf und Erfolg

Ja ja das Liebe Geld und der berufliche Erfolg. Für wen ist das kein Thema? Ich habe auf diesem Seminar erfahren, warum das bisher bei mir der Fall war, dass ich dafür gesorgt habe, dass ich in einem Mangelbewusstsein gelebt habe. Und was ich zu tun habe, damit es in meinem Leben Überfluss gibt. Nicht nur in Form von Geld, sondern auch an Liebe, Erfolg und was man so alles braucht, damit es einem gut geht…

Es gab viele interessante Zusammenhänge in Bezug zu Arbeitslosigkeit, „den reichen Menschen“ und was Geld eigentlich ist. Da wir nicht zu viele Teilnehmer waren, hatten wir die Chance zwischendurch zu einer persönlichen Erfolgsberatung von Mark zu kommen. Zum Abschluss bekamen wir noch eine Einweihung in ein spirituelles Mantra, das Mantra des Glücks und Erfolges, das einen dabei unterstützt, die richtigen und passenden Dinge ins eigene Leben zu ziehen.
Danke!

René


Liebe und Partnerschaft

Dieses Seminar war etwas ganz besonderes für mich. Mark hat uns ein neues Verständnis für die Partnerschaft ermöglicht.Mit dem Wissen und den Anstößen von diesem Seminar hat man es wirklich selbst in der Hand, ob die Beziehung glücklich und lustvoll ist, oder öde. Auch für Singles gab es jede Menge Tipps, wie man auf spirituellem Wege einen passenden Partner finden kann. Durch die Infos vom Seminar verstehe ich mich jetzt viel besser und weiß warum ich als Mann so bin wie ich bin und weiß, dass es gut so ist. Ich kenne mich und meine Spezies nun ein Stück besser. Dafür gibt es 5 liebevolle Sterne.
Markus